Aktuell – Familien und Politik

Grosseltern.de fragt die Politik

Familien und Politik - zwei Welten? Welche Bedeutung haben Familienthemen für die Politik? Wird da viel versprochen und wenig gehalten? Oder passiert am Ende mehr, als die Medien es darstellen? grosseltern.de wird von Zeit zu Zeit nachfragen und nachfassen. Wir wollen verstehen, was im Bund, in den Ländern oder auch auf kommunaler Ebene passiert, wenn es um Themen geht, die Großeltern oder Kinder betreffen.

Den Auftakt macht die Bundestagswahl am 22. September 2013. Hier wurden diverse familienpolitische Sprecher angefragt. Alle bekamen die gleiche Frage, einige reagierten schnell, andere zögerlich Beurteilen Sie selbst, was und wie die Politiker uns geantwortet haben...

Nach der Wahl werden sicher auch in der Familienpolitik die Karten neu gemischt. grosseltern.de wird dran bleiben und nachfragen. Wer aktuell über die Ergebnisse informiert werden möchte, kann dies über diverse News-Ticker tun, die viele Zeitungen eingerichtet haben, zum Beispiel » hier.

Übrigens: Die Bundestagsabgeordnete Katja Dörner (Grüne) kommt in ihrem Wahlkreis Bonn nur noch auf 8,5 Prozent. Ihr von uns angefragtes Statement steht bis heute aus. Ob sie sich nun melden wird? Sie zeigte sich laut Medienberichten insgesamt "sehr enttäuscht" über den Wahlausgang, zieht aber über die Landesliste erneut in den Bundestag ein.

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

» Anmelden und kommentieren

Sie sind nicht angemeldet.

raslode
raslode
5 Beiträge

12.10.2013
Da sind wir mal gespannt, ob die Politiker sich nach der Wahl auch noch an die Versprechen halten...
bleibt abzuwarten.
0
besteropa
besteropa
10 Beiträge

12.10.2013
Gut ist, dass die endlich mal erkennen, was Großeltern alles tun. denn oft springen wir ein, unsere Kinder sind beide berufsttätig und ohne Omas und Opas, die sich dannum die enkel kümmern, würde die oft nicht zur Arbeit können. Aber das macht ja auch Spass- ist für uns ja meist keine Belastung.
+1
Jonasoma
Jonasoma
6 Beiträge

18.10.2013
Wir waren voriges Jahr für eine Woche in Wien , ist von uns 4 Std. entfernt, nur das die beiden in die Arbeit gehen konnten, da unser Jonas noch nicht in der Kita war.
0

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln für das Forum » Nutzungsregeln für das Forum.