A A A

Über grosseltern.de

Für wen wir da sind

Großeltern: Leisten viel. Sind wichtig. Haben ‚fast’ immer eine Antwort. Unterstützen auch in der Not. Trösten und kümmern sich. Machen Geschenke. Sind da, wenn man sie braucht. Gehen durch dick und dünn mit ihren Enkeln.

Großeltern sind auch heute ein wichtiger Eckpfeiler für die Familie und unsere Gesellschaft. Prominente Großeltern, wie jüngst Prinz Charles oder zuvor die Popikone Nena (2-fache Großmutter mit 50), können sich vor den Medien nicht retten. Aber wer, haben wir uns gefragt, beachtet die Großeltern, die tagtäglich etwas Besonderes vollbringen? Aus diesem Antrieb heraus ist grosseltern.de entstanden.

Wir bieten dem Engagement von Großeltern eine Plattform. Hier können Sie sich vernetzen, ihren Einsatz für die Familie sichtbar machen. grosseltern.de ist wie ein gutes Kochbuch: Es liefert frische Würze, neue Rezepte, Anregungen und Gesprächsstoff. Und man kommt gern wieder drauf zurück.

Großeltern wollen für den Enkel das Beste. grosseltern.de liefert einen Fundus voller Ideen, Expertenwissen und ein Forum mit Empfehlungen von Großeltern für Großeltern.

 

Was uns antreibt – Unsere Motivation

Oma hatte immer den leckersten Pflaumenkuchen. Bei Opa im Schrebergarten konnten wir werkeln, uns verstecken und dort haben wir die erste Zigarette geraucht. Gerne denken wir an unsere Kindheit mit den Großeltern zurück. Schon damals galt: Ohne Oma und Opa läuft weniger. Bei Oma im Bett einzuschlafen und ihren Kindheitsgeschichten zu lauschen, war ein Traum. Geändert hat sich daran bis heute nichts.

Waren es damals Pfannekuchen, Fix und Foxi Hefte und Bauklötzchen, mit denen man Enkelkindern ein Staunen, ein Lächeln entlocken konnte, so ist dies heute wesentlich komplexer, vielschichtiger geworden. Welches Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk ist ‘richtig’, fragen sich Oma und Opa oft. Wer mit seinem Enkel einen möglichst sorgenfreien Urlaub verbringen will, weiss er wo und wie am besten? Oder: Wie halte ich es mit den neuen Medien?

Wir von grosseltern.de geben auf diese und viele andere Fragen und Herausforderungen Antworten. Wir bieten Tipps, Spiele und Bastelanleitungen. Wir stellen interessante Produkte und Dienstleistungen vor. Zudem mit besonderen Vorteilen für unsere Mitglieder.

Einig sind wir uns darüber, dass unsere Großeltern moderne Menschen waren und sind. Der Seniorentreff reisst sie nicht vom Hocker, aber mit anderen Großeltern tauschen sie sich gerne aus. Das wollen wir auch. Unser Forum bietet hierfür die beste Gelegenheit. Und sollten Großeltern nicht selbst die richtige Antwort wissen, dann können wir mit Expertenrat dienen.

Eigentlich verfolgen wir nur zwei Ziele:

Die Bedeutung der Großeltern für die Gesellschaft als Lobby-Plattform bewusst zu machen und:

Das Beste für die Enkel anzubieten.

Machen Sie mit. Erzählen Sie Ihre Geschichte, bringen Sie Ihre Vorschläge ein, geben Sie anderen Großeltern Tipps und nicht vergessen: Wenn Ihnen unsere Idee gefällt, empfehlen Sie uns weiter.

 

Wer wir sind?

So wie Sie: Enkel, Eltern und Großeltern und Menschen, die etwas verändern wollen.

Andreas Reidl, Vorstand

Andreas Reidl hält es gern mit Clint Eastwood, der schon wusste: „In Würde zu altern ist ein besonderes Talent. Ich besitze es nicht. Dafür macht mir das Älterwerden zu viel Spaß.” Der Autor und Referent ist seit rund zwanzig Jahren mit den Aspekten rund ums Älterwerden beschäftigt. Seit 1996 leitet er die spezialisierte Agentur für Generationen-Marketing und ist Lehrbeauftragter für ‚Marketing und Demografie’ an der Georg-Simon-Ohm Hochschule in Nürnberg. Warum ihn jetzt die Großeltern interessieren? Dazu sagt Andreas Reidl, “ich bin Pionier aus Leidenschaft und finde die Leidenschaft der Großeltern bewundernswert. Großeltern hatten bislang keine Lobby. Jetzt gibt es uns.” Der gebürtige Regensburger lebt in Nürnberg.

Dr. Stefan Lode, Vorstand

“Bis ich mal Opa werde, das dauert noch”, sagt Dr. Stefan Lode, der gemeinsam mit Andreas Reidl die Idee für die grosseltern AG hatte. Zuvor war der Jurist, der längere Zeit als Anwalt auch in den USA gearbeitet hat, als Führungskraft in verschiedenen Medienkonzernen tätig, u.a. bei Bertelsmann. Auch bei grosseltern.de verantwortet Stefan Lode die Bereiche Strategie, Geschäftsentwicklung sowie das Kooperationsmarketing. Der zudem als Mediator ausgebildete Medienrechtler ist Vater von zwei kleinen Töchtern, die ihm sehr genau sagen, was sie mit ihren Omas und Opas erleben… Gemeinsam mit seiner Frau leben die vier in Düsseldorf.

Kristine Broschart, Leitung Marketing & Sales

Bevor Kristine Broschart ihr erstes von zwei Kindern bekam, sammelte sie 14 Jahre Erfahrung in der Online-Media Branche, sowohl auf Agentur- als auch auf Kundenseite. Fast fünf Jahre lang war sie dabei “Head of Online Marketing” bei expedia.de, konnte hier genau “studieren”, wie man die zahlreichen Online Kanäle bedient und die schönsten Reisen dieser Erde „an den Mann & die Frau bringt“. Seit 2012 hat sich Kristine Broschart aufs Land zurückgezogen, wo sie u.a. einem ihrer Hobbys frönt: Gleitschirmfliegen. Dass sie dabei nicht zu sehr abhebt, dafür sorgt ihre vierköpfige Familie. “Meine beiden Mädels sind immer dabei – egal ob’s auf den Berg oder an die Isar geht – und sorgen ansonsten dafür, dass auch der Alltag niemals langweilig wird.” Wohnen, wo andere Urlaub machen: Da kommen natürlich auch immer Oma & Opa gerne zu Besuch.

Tine Spieckermann, Redaktion & Kommunikation

„Meine eigenen Großeltern habe ich nur gelegentlich bei Wochenendbesuchen gesehen. Dafür habe ich meine Schwiegermutter als ‚Oma par excellence‘ erleben dürfen: Babysitter, Spielkamerad, Verwöhnerin, Vertraute – das volle Programm. Durch die intensive Zeit mit ihr bin ich nah dran an den Themen, die Großeltern beschäftigen.“ Diese Themen aufzubereiten und sich für die Belange der Großeltern stark zu machen, dabei kann Tine Spieckermann auf ihre über 20-jährige Erfahrung als Redakteurin und Kommunikationsberaterin für große Konzerne bauen.

 

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.