A A A

Bücher für Kinder 8 - 9 Jahre: Diese Bücher werden jetzt spannend

Jetzt können viele Kinder schon sehr selbständig lesen – und tun dies auch oft und mit großem Vergnügen.

Bücher für Kinder 8-9 Jahre: Oma oder Opa müssen jetzt nicht mehr zwangsläufig vorlesen. Jetzt können viele Kinder schon sehr selbständig lesen – und tun dies auch oft und mit großem Vergnügen. Die Geschichten werden komplexer und es darf schon mal spannend oder gruselig werden. Oder ist es dann doch besser, wenn die Großeltern vorlesen und man sich anlehnen kann? 

Wie wäre es, wenn Sie mit Ihren Enkeln den ersten Leseclub der Familie gründen? Dafür werden in regelmäßigen Abständen Bücher vorgeschlagen, die dann alle Clubmitglieder lesen (sollten). Um danach beim gemütlichen Clubabend miteinander über die Lektüre zu diskutieren.

Egal ob Lesemuffel oder Bücherwurm, mit den richtigen Büchern macht das Lesen Spaß! Coole Abenteuer, lustige Alltagsgeschichten und spannende Sachthemen – hier ist ganz bestimmt für alle Jungen und Mädchen etwas dabei. Hier die besten Bücher für Kinder 8-9 Jahre.

 

 

Aaaah, Sommerferien, Sonne und Campingurlaub mit Oma und Opa. Eigentlich eine der besten Möglichkeiten die Ferien zu verbringen. Aber Anton ist sich da nicht so sicher. Was sich dann alles so ergibt nachdem er den Dingen seinen Lauf lässt, ist schräg, komisch und sehr einfühlsam beschrieben. Kurz: ein echter Kinderschmöker für den Campingurlaub am See! Milena Baisch schrieb die freche Sommer-Geschichte von „Anton taucht ab“. 

Hier bestellen
Sherlock Holmes - Buchreihe für Kinder

Spannung pur: Sherlock Holmes kann man sich ja als Erwachsener kaum entziehen. Umso schöner dass der englische Autor Anthony Read daraus eine spannende, kurzweilige und gut zu lesende Reihe für Kinder gemacht hat: Die Baker Street Boys nennen sich die cleveren Mädchen und Jungs, die dem großen Sherlock Holmes und seinem Assistenten bereitwillig zuarbeiten. Denn der kann schließlich nicht überall seine Augen und Ohren haben. Da helfen ihm die sieben Kinder aus der Baker Street gerne. Das alles so spannend geschrieben, dass die Enkel gerne zu Leseratten mutieren!

Verschiedene Bände!

Hier bestellen
Sommernachtstraum - aus der Reihe Weltliteratur für Kinder

Große Klassiker? Kein Problem finden unsere Kinder. Vor allem wenn sie schön sind wie dieser „Sommernachtstraum“ aus der Reihe Weltliteratur für Kinder von Barbara Kindermann (Text) und Almut Kunert (Illustration). Die Geschichte selbst ist zeitlos, ja fast schon universell und auch für Kinder heutzutage leicht verständlich. Im Zauberreich des Elfenkönigs Oberon und seiner stolzen Königin Titania, in dem es von Feen und Naturgeistern nur so wimmelt, treibt der freche Kobold Puck mit seiner purpurfarbenen Zauberblume seine Späßchen mit vier unglücklich Verliebten. Traumhaft schön bebildert, Lesevergnügen für alle zum Staunen, Träumen und Immer-wieder-Anschauen.

Und wer auf den Geschmack gekommen ist, kann seinen Enkeln die gesamte Weltliteratur kindgerecht anbieten: In der gleichen Reihe erschienen auch Goethe, Schiller, Fontane, Kleist, Goldoni,…

Hier bestellen
Der Drache in der Schultasche

Vorlesen? Selber lesen? Vorlesen…? Wir konnten uns erst nicht entscheiden, aber weil „Der Drache in der Schultasche“ bisweilen ganz schön spannend und manchmal auch ein wenig gruselig ist, haben wir die Bücher von Bruce Coville doch lieber alle gemeinsam auf dem Sofa gelesen. Worum geht’s? In einem geheimnisvollen Laden kauft Jeremias eine magisch schimmernde Kugel, die er laut Beschreibung bei Vollmondlicht ausbrüten lassen soll. Er staunt nicht schlecht, als aus der Kugel ein niedliches Drachenbaby schlüpft. Der kleine Drache sorgt für Chaos pur, denn er folgt Jeremias überallhin – natürlich auch in die Schule. Die meisten Schul- und Familienszenen sind Grundschülern wohl bekannt und sorgen für echte Heiterkeitsstürme!

Hier bestellen
Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch von Michael Ende

Michael Ende muss einfach sein. Neben den Klassikern „Momo“ oder „Die unendliche Geschichte“ oder den Geschichten von Jim und Lukas dem Lokomotivführer gehört das Buch mit dem fast unaussprechlichen Namen Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch zu unseren Lieblingsbüchern. Kein Wunder, die fantastische Geschichte um Gut und Böse mit liebenswerten Tieren und ein Sprachwitz sondergleichen lassen die Herzen von Vorlesern und Kindern höher schlagen. Kostprobe? „Ich bin ein kleines Monsterschwein und stinke vor mich hin. Ich will stets grimm und grauslich sein, bis ich ein großes bin.“ Köstlich!

Hier bestellen

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.