A A A

Diese 5 Lektionen müssen Kinder lernen, auch wenn es schwer ist

Es gibt gewisse Lektionen, die müssen Kinder lernen. Leider lernen sie die nicht einfach so – manchmal ist der Lernprozess auch schmerzhaft. Diese 5 Lektionen müssen Kinder lernen.

Es gibt Lektionen, die lernt man nicht einfach so. Die müssen Erwachsene den Kindern schon auf “die harte Tour” beibringen. Wir sprechen hier natürlich nicht von Schlägen oder Strafen, sondern von Dingen, die sie uns eh nicht glauben würden, wenn sie nicht selber die Erfahrung gemacht haben. Vor vielen Dingen kann man Kinder beschützen, aber manchmal müssen sie eben auch die bittere Wahrheit erfahren.

Du bist nicht der Nabel der Welt!

Wir lieben unsere Enkelkinder über alles! Aber wir werden sie nicht behandeln wie einen kleinen Sonnenkönig. Im Gegenteil. Kinder müssen erfahren, dass sich die ganze Welt nicht nur um sie drehen kann. Erste Erfahrungen machen sie, wenn ein Geschwisterkind dazu kommen oder aber, wenn sie einfach nur mal warten müssen, bis sie dran sind.

Fass den Herd nicht an, der ist heiß

Das kann man runterbeten als gäbe es kein Morgen. Wir Erwachsenen wissen mittlerweile, was passiert, wenn man an die heiße Herdplatte kommt. Manche Kinder wissen das auch schon, denn sie haben sich schon mächtig verbrannt und wissen: Der Herd ist wirklich heiß!

Kinderlügen enttarnen

Wenn Kinder klein sind und sie das lügen für sich entdecken, ist es ja noch ganz lustig. Das ist es aber nicht mehr, wenn es mehr als nur kleine Notlügen sind. Spätestens dann sollte man den Lügen Konsequenzen folgen lassen.

Kinder lernen aus eigenem Fehlverhalten

Manchmal braucht es keinen Erwachsenen, der den Kindern vor Augen führt, welche Konsequenzen Fehlverhalten haben. Sie merken das ganz früh ganz schnell. Auch wenn man hundertmal erklärt hat, dass es weh tun kann, immer vom Sofa zu Springen. Erst wenn es wirklich weh getan hat glauben sie es.

Das Leben ist auch mal ungerecht

Recht und Gerechtigkeit – auch eine Sache, die Kinder sehr schnell verstehen. Sie werden angehalten, immer gerecht zu sich und zu anderen zu sein. Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem sie merken, dass nicht immer alles gerecht zugeht. Anfangs sind es nur Süßigkeiten, die ungerecht aufgeteilt werden, später sind es Schulnoten, die ungerecht verteilt werden. Leider ist das Leben so – und Kinder müssen das lernen.

Diese Lektionen sind kein Zuckerschlecken, sind aber leider notwenig um die Welt zu verstehen. Auf dem Weg zum Erwachsenwerden werden Kinder und Jugendliche noch viele Lektionen lernen müssen. Manche verdauen sie leichter, andere wiederum schwerer. Aufgabe von Eltern und Großeltern ist es, den Kinder dabei zu helfen, diese Lektionen zu verarbeiten, sie einzuordnen und damit umzugehen.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.