A A A

Enkelkindern den Glauben weitergeben: Wenn nur die Großeltern religiös sind

Immer weniger Kinder waren religiös erzogen. Getauft werden ein paar mehr, aber selten aus Glaubens-Gründen. Die einzigen, die Enkelkindern den Glauben weitergeben sind die Großeltern. Dabei stellt sich die Frage, ob man mit den Enkelkindern noch über Gott und Glauben sprechen soll?

“Unbedingt”, sagt der Psychologe und Ratgeberautor Hans Berwanger aus Coburg. “Es liegt in der Natur des Menschen, nach dem Sinn des Lebens zu suchen.” Noch bevor Kinder in die Pubertät kommen, wollen sie wissen, wie es sich mit den Religionen verhält. Schon wenn sie in jungen Jahren mit dem Tod in Berührung gekommen sind, stellt sich bei ihnen die Frage nach dem Glauben ein. Durch den Kontakt zu anderen Kindern lernen sie, woran andere glauben. Leben die Toten im Himmel weiter? Oder sind sie einfach weg? Schon untereinander geben sie weiter, was sie aus ihrer eigenen Familie erfahren haben.

Wenn Kinder zum ersten Mal mit Tod oder mit Verlust in Berührung kommen, können Großeltern mit ihrem Glauben eine große Stütze sein. Der Glaube an Schutzengel, an Wiedergeburt oder einen Gott hilft Kindern dabei, neue Zuversicht zu schöpfen. Schon wenn die Kinder klein sind, kann man ihnen diese Spiritualität vermitteln. Beispielsweise mit Bilderbüchern oder mit einem Besuch in der Kirche. Wer Weihnachten das Krippenspiel verfolgt, kann die Enkel bei Interesse auf jeden Fall mitnehmen.

Allerdings sollten Großeltern, die ihren Enkeln gern ein Stück Glauben mitgeben wollen, immer erst mit den Eltern darüber sprechen, ob sie das wünschen. Großeltern sollten auch keine Scheu davor haben, abgelehnt zu werden. Denn die meisten jungen Eltern haben schon einen Glauben, den Bezug zur Kirche allerdings verloren. Den Enkeln bringt das auf jeden Fall etwas – vor allem wenn sie unterschiedliche Glaubensrichtungen und Einstellungen kennen lernen können. Dadurch werden sie sensibler und können sich selber ein Bild der Religionen machen.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.