A A A

Experimentieren mit Kindern: So lernen die Enkel die Welt kennen

Wenn es raucht und zischt, macht lernen eigentlich am meisten Spaß. Wenn es vor allem dann auch noch aus reiner Freude am Spielen passiert, umso besser. Kinder lernen von Beginn an nur durch Nachahmung und Probieren. Das wissen auch Spielehersteller und haben daher zahlreiche tolle Experimentier- und Baukästen entwickelt. Die vermitteln auf spielerische Art und Weise schon die einfachsten Naturgesetze – so macht Experimentieren mit Kindern richtig viel Spaß. Ebenso wirkungsvoll sind zahlreiche Konstruktionsspielzeuge, angefangen von Lego bis hin zu fischertechnik. Wir finden, dass vor allem Großeltern schon den Forschergeist der Kleinen wecken sollten und haben im Anschluss auch ein paar Empfehlungen.

Ab dem Kindergarten kann man Enkelkinder fürs Experimentieren begeistern. Spätestens, wenn sie uns Erwachsene mit ihren Warum-Fragen löchern, kann man Experimente ganz wunderbar mit ihnen durchführen – und sei es nur der Luftballon, der aufgeblasen und dann losgelassen wird, um zu erklären, wie ein Flugzeug fliegt.

Wenn die Enkel größer werden, dann wird das Repertoire auch größer. Experimente rund um Wasser, Luft, Licht, Ton, Elektrik und Magnete erklären Phänomene aus Physik, Chemie und Biologie. Sie vermitteln aber immer auf einem spielerischen Niveau. Für uns die beste Art, Kindern etwas beizubringen.

Wenn Sie sich speziell für Kosmos-Kästen interessieren, haben wir den passenden Artikel dazu: Die Experimentierkästen von Kosmos: Ein Karton voller Ideen

Einfache Formen: Hammerspiel lehrt Geometrie

Die ersten Formen und Farben sind schon sehr spannend. Vor allem, wenn man damit dann auch noch kreativ sein kann und tolle Bilder konstruieren kann. Besonders am Hammerspiel ist aber, dass es immer wieder benutzt werden kann und damit der Fantasie viele Jahre lang keine Grenzen gesetzt werden.

Hier bestellen
Experimentierkästen ab 4 Jahren: Zaubersand

Was für eine magische Anziehungskraft hat alles, was matschig ist. Gut aber, dass dieser Zaubersand nicht an den Fingern klebt. Dennoch ist der Zaubersand fürs erste Entdecken einfacher Naturgesetze ideal. Und eignet sich auch für Drinnen.

Hier bestellen
Experimentierkästen ab 5 Jahren: Experimente mit der Luft

Wie funktioniert eigentlich ein Bummerang und warum fällt ein Fallschirm nicht einfach so runter? Dieser Experimentierkasten ist für alle Kinder ideal, die sich für Flugobjekte interessieren und dabei gern selber ausprobieren wollen.

Hier bestellen
Lustige Experimente mit Woozle Goozle ab 6 Jahren

Viele Kinder kennen Woozle Goozle aus der gleichnamigen Kindersendung. Jetzt hat der Pelzträger auch einen eigenen Experimentierkasten. Damit kann man kleine Experimente zum Thema Licht, Wasser und Akustik durchführen.

Hier bestellen
Experimentierkästen Konstruktion

Die Konstruktionskästen von fischertechnik sind schon was für Kinder, die mit filigranen Teilen gut zurecht kommen. Aber glücklicherweise gibt es auch die Junior-Version, die robuster ist. Mit den Konstruktionskästen lassen sich gleich mehrere Fahrzeuge bauen. Und dazu lernen Kinder auch noch das räumliche Denken.

Hier bestellen
Dinosaurier ausgraben ab 7 Jahren

Wer hat auch einen kleinen Dino-Forscher daheim? Jetzt können sie richtige Dinosaurier-Knochen ausgraben und daraus den gefährlichen T-Rex zusammensetzen. Im Set enthalten sind Hammer und Meißel, mit denen sich die Knochen prima aus dem Gips hauen lassen.

Hier bestellen
Experimente für Kinder ab 8 Jahren

Wie funktioniert eine Rakete und warum gibt es im Weltall keine Schwerkraft? Diesen Fragen kann man mit diesem Experimentierkasten auf den Grund gehen. Gleichzeitig lernen die Kinder auch noch was über Planeten und unser Sonnensystem.

Hier bestellen
Forscherset Insekten ab 8 Jahren

Was kreucht und fleucht da eigentlich durch Omas Garten? Dieses Experimentierset unterstützt kleine Naturforscher dabei, Insekten zu erkunden. Außerdem lernen Kinder, wie schöne Schmetterlinge aus unscheinbaren Raupen entstehen.

Hier bestellen
Forscherset ab 8 Jahren: Gravitation lernen

Kugelbahn mit Lerneffekt! Dank dieser Kugelbahn lernen Kinder Gravitation spielerisch kennen. Abhängig davon, wie steil die Bahn gebaut wird, fällt die Kugel unterschiedlich. Und das nicht nur mit einer einzigen Kugeln, sondern mit mehreren gleichzeitig.

Hier bestellen

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Geschenke für Enkelkinder
Geschenke

Geschenke für Enkelkinder

Die Suche nach Geschenken zählt sicherlich nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen. Immer wieder stellt man sich die Frage, was man den Enkelkindern schenken kann, um ihnen damit auch wirklich eine... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.