A A A

Kinder richtig beschenken: Worauf Sie achten müssen

Immer wieder stellt sich die Frage: Was schenke ich?

Egal zu welchem Anlass: Immer wieder stellt sich die Frage: Was schenke ich? Dabei kann man ganz viel richtig, aber auch einiges falsch machen. Und es ist oft leichter als man denkt. Erinnern, beobachten. Wer das beherzigt, ist schon auf der richtigen Spur.

grosseltern.de informiert über die Kunst des Schenkens.

Was schenke ich? Nicht selten lösen Großeltern diese Frage so: „Ich gebe meiner Schwiegertochter immer Geld, soll die was kaufen, die kennt die Kinder.” Oder: „Ich geh mit dem Kind in die Stadt, wenn es sich dann irgendwo etwas aussucht, wird es schon nicht so falsch sein.“ Oft hört man: „Ich kenne mich gar nicht mehr aus. Ist das Computerspiel denn gut? Lesen die überhaupt noch?” Wir haben einige Ideen gesammelt, um das richtige Geschenk vielleicht einfacher zu finden.

Schenken Sie ein Geschenk mit Zeit:

Es muss nicht immer ein Geschenk aus dem Laden sein: Häkeln Sie zusammen die erste gemeinsame Mütze. Hierfür schenken Sie zuvor die Wolle & die Nadeln. Oder planen Sie mit den Kindern zusammen ein Blumenbeet an und schenken Sie vorher die notwendigen „Zutaten“ (Schaufel, Blumenerde, Samen). Oder lassen Sie Opa mit den Kindern Vogelhäuschen basteln, das Material besorgen Sie bei einem „Ausflug“ in den Baumarkt. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, Sie sind erfindungsreicher, als Sie denken. Tolle kostenlose Spielideen finden Sie hier.

Das haben Opa & Oma selbst gemacht.

Sie freuen sich über Selbstgebasteltes der Kinder, die freuen sich auch. Und das ist im Internet-Zeitalter noch einfacher geworden: Entwerfen Sie z.B. ein schönes Fotobuch mit Erinnerungen an gemeinsame Aktivitäten oder letzten Urlaub.

Schenken Sie Vergangenheit & Erinnerung.

So spannend für (ältere) Kinder alles Moderne ist, so faszinierend ist es für diese auch, sich in vergangenen Zeiten hineinzuversetzen. Daher kommen oft Geschenke an, die in Familien von Generation zu Generation weitergegeben werden. Teilen Sie mit den Kindern Erinnerungen und geben Sie diese weiter, verschenken Sie alte Familienstücke und erzählen Sie dazu Geschichten. Sie dürfen sicher sein: Den alten Nähkasten Ihrer Mutter werden die Enkel schöner finden als die neue CD mit den Bravo Hits; und Opas alte Eisenbahn schlägt zwar nicht immer, aber doch erstaunlich oft das Computerspiel.

Oder erstellen Sie ein Buch mit Ihren Erinnerungen und Erzählungen aus Ihrem Leben. Ihr Enkelkind wird begeistert und dankbar sein, aus der Vergangenheit zu erfahren. Hierfür gibt es eine ganz tolle Buchvorlage: „Oma/Opa, was hast Du erlebt?“.

Gute Bücher sind immer gut. Und gute Buchhandlungen gibt es fast überall.

Aber nicht jedes Buch ist eben gut. Lassen Sie sich beraten; in guten Buchhandlungen weiß man, was in welchem Alter gerade gelesen wird. Kleine Kinder kann man an das Lesen heranführen, die freuen sich vor allem, wenn Großeltern sich die Zeit nehmen, etwas vorzulesen, zu erklären und den Umgang mit dem Buch zu lernen.

Tolle Büchertipps für Kinder jeden Alters finden Sie hier.

Spielzeug.

Gerade Spielzeug kann so einfach begeistern. Nehmen Sie sich Zeit, das Internet ist ein tolles Medium für die Recherche nach individuellen und außergewöhnlichen Geschenken. Knete z.B. ist ein tolles Spielzeug für verregnete und nicht-verregnete Nachmittage, mit dem kleine und größere Enkelkinder – gemeinsam mit Opa und Oma – viel lernen können und vor allem eine Menge Spaß haben! Weitere Spielzeugideen haben wir für Sie hier zusammengestellt.

Denken Sie an Ihre Kindheit – was wurde Ihnen geschenkt?

Nur weil die Zeit eine andere ist, müssen Geschenke, die es früher gab, nicht schlecht sein. Wenn Opa sich daran erinnert, wie wichtig sein erstes Taschenmesser für ihn war, kann das für seinen Enkel auch gelten – vorher mit den Eltern reden! Gute Bücher, die vielleicht heute gar nicht mehr gelesen werden wollen, gibt es auch als Hörbuch oder Film – ein einfacherer Zugang zu Wissen uns Allgemeinbildung.

Information ist wichtig!

… und die finden Sie regelmäßig bei grosseltern.de.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Salz im Essen: Wieviel ist gesund?
Gesundheit und Ernährung

Salz im Essen: Wieviel ist gesund?

Salz gehört fest auf den Speiseplan. Es gibt inzwischen kaum noch ein Gericht, das ohne eine Prise Salz zubereitet wird. Doch wieviel Salz im Essen ist eigentlich gesund? Und wie wirkt es sich auf... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.