A A A

Was kocht Oma? Rezepte-Sammlung unserer Großeltern

Bei Oma schmeckt es doch immer noch am besten.

Anlässlich des Welternährungstags hatten wir auf unserer Facebook-Seite gefragt: Was kochen Sie, wenn Ihre Enkel zu Besuch sind? Wir präsentieren Ihnen einige der Antworten unserer Leserinnen, und fragen uns zugleich: Was kocht denn Opa? Ihre Antworten dazu sammeln wir gerne unter info@grosseltern.de. Und dann heißt es vielleicht bald schon “Schlemmen bei Opa”.

 

 

Nudeln mit Tomatensoße, das scheint immer noch ein Klassiker zu sein. Warum auch nicht, vor allem weil man bei Nudeln ja wunderbar variieren kann. Aber auch eine “Pasta con facioli”, schreibt eine Großmutter, sei einfach lecker. Das typische italienische Nudelgericht mit Bohnen ist hierzulande immer noch eher unbekannt.

Was kochen unsere Leserinnen sonst noch gern für ihre Enkel? “Mehlspeisen aller Art und Aufläufe”, sagt eine Oma, deren Enkelsohn erst zweieinhalb Jahre alt ist.

Deftiger geht es zu, wenn Königsberger Klopse auf den Tisch kommen.

Ein anderer Tipp: geriebener Möhrchensalat – oder wenn es doch wieder Nudeln sein sollen, gern auch variiert mit einem leckeren Gulasch.

“Omas Henderl” ist natürlich auch ein Klassiker und wer es lieber süß mag, ist sicher mit Dampfnudeln und Vanillesoße gut bedient.

grosseltern.de empfiehlt:

Ein Ketchup schnell selbst zu machen: Das Rezept dazu finden Sie hier!
In einem mit heißem Wasser ausgespülten Glas hält es sich auch gut über mehrere Wochen im Kühlschrank.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.