A A A

Vögel auch im Sommer füttern? Warum es gerade jetzt wichtig ist!

vögel auch im Sommer füttern

Im Winter ist es ganz selbstverständlich, dass für die Vögel Vogelfutter bereitgestellt wird. Vor allem, wenn Schnee liegt und die Böden gefroren sind, kommen die Piepmätze nicht an frisches Futter. Aber wie sieht das eigentlich im Sommer aus? Es gibt mittlerweile Diskussionen darüber, ob Vögel sogar über das ganze Jahr hinweg gefüttert werden sollen. Vogel-Experten und Ornithologen sprechen sich dafür aus, Vögel das ganze Jahr über zu füttern. Der NABU und andere Verbände lehnen eine Ganzjahresfütterung ab. Allerdings: Dürfen tut man es dennoch.

Aber derzeit haben wir durch den langen, trockenen Sommer eine andere Situation. Die Vögel finden kaum Insekten. Durch die Hitze wird es noch schlimmer. Die Vögel suchen stattdessen Futterplätze auf und holen sich da die Nahrung, die sie brauchen. Da aber auch Beeren, die manche Vögel fressen, schlichtweg am Strauch vertrocknen, ist auch da ein hoher Bedarf.

Finden Vögel nichts zu fressen, magern sie ab oder haben zu wenig Energie, um zu fliegen. Ein Vogel, der lange nicht geflogen ist, wird von Parasiten befallen oder sind leichtes Spiel für Katzen – sein Todesurteil. Drosselarten wie Amseln, Singdrosseln oder Wacholderdrosseln werden vor allem in der Schweiz spindeldürr und geschwächt gefunden. Sie fressen hauptsächlich Insekten, die sich aber durch die Hitze tiefer in den Boden verkriechen.

Drosseln, Stare oder Mönchsgrasmücken, die im Winter gen Süden fliegen, müssten jetzt eigentlich schon Fett ansetzen für ihre lange Reise. Aber sie finden schlichtweg kein Futter.

Vogelfutter und Wasser sollte man deshalb für die Tiere aufstellen. Am besten in einen Garten, der nicht durch Pestizide und Dünger belastet ist. Sonst finden die Vögel dort auch nicht ihre natürlichen Nahrungsreserven. Vögel füttern ist auch eine schöne Sache, die man gemeinsam mit den Enkeln machen kann. Wählen Sie für das Futter eine Schale, die flach ist. Gleiches gilt für die Wasserstellen. Achten Sie auch drauf, die Futterstellen so zu wählen, dass keine Katzen drankommen. Und wenn Sie eh schon dabei sind, bauen Sie mit dem Enkelkind doch mal ein Insektenhotel, damit sich die Insekten dort auch vor Hitze schützen können.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Warum Jungen so gerne Feuerwehrmann spielen?
Familie & Alltag

Warum spielen Jungen so gerne Feuerwehr?

Kinder fangen schon früh an, im Spiel in bestimmte Rollen zu schlüpfen und Traumberufe für sich zu definieren. Während die Mädchen – eher sozial orientiert – gerne Tierärztin,... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.