A A A

Wie funktionieren Saugroboter mit Wischfunktion?

Wie funktionieren Saugroboter mit Wischfunktion?

Eine der wohl willkommensten Neuerungen der Automatisierung in unserem Alltagsleben ist der Saugroboter – er nimmt uns das Staubsaugen nahezu vollständig ab und dank intelligenter Algorithmen lernt er nach jeder Reinigungstour dazu, um beim nächsten Mal noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Doch Saugen ist längst nicht das einzige, wozu diese kleinen Helfer imstande sind – viele Modelle verfügen über eine Reihe äußerst nützlicher Zusatzfunktionen. Einer dieser Zusätze ist die Wischfunktion, die die Stärken von Saug- und Wischrobotern in einem einzigen Gerät vereint.

Wenn Sie überlegen, sich einen solchen Sauroboter mit Wischfunktion zuzulegen, sollten Sie sich vorher mit Aufbau, geeigneten Bodenarten sowie Wartung und Pflege dieser Geräte auseinandersetzen, damit Sie bei einem Vergleich der verschiedenen Modelle genau wissen, wonach Sie suchen müssen.

Wie sind Saugroboter mit Wischfunktion aufgebaut?

Im Prinzip ist der Aufbau von Saugrobotern mit Wischfunktion nicht anders als der von herkömmlichen Modellen. Der Punkt, an dem sie sich von  gewöhnlichen Saugrobotern unterscheidet, ist das Wischmodul. Dieses besteht aus drei Elementen:

  • Wassertank: Der Wassertank enthält ein Gemisch aus Wasser und Reinigungsmittel, mit dem das Wischtuch regelmäßig befeuchtet wird. Ein Automatikmechanismus sorgt dafür, dass die Flüssigkeit in regelmäßigen Abständen auf das Tuch verteilt wird.
  • Wasserpumpe: Die Wasserpumpe ist mit der automatischen Steuerung des Wassertanks verbunden und verteilt das Wasser-Reinigungsmittel-Gemisch aus dem Tank gleichmäßig auf dem Wischtuch.
  • Wischtuch & Tuchhalterung: Das Wischtuch wird an einer festen Halterung an der Unterseite des Roboters angebracht. Meistens befindet sich diese hinter der Saugöffnung. Flächen, über die der Roboter fährt, werden so unmittelbar nach dem Saugen gewischt.

Welche Bodenarten können von Saugrobotern mit Wischfunktion gereinigt werden?

Grundsätzlich kann ein Saugroboter mit Wischfunktion auf jeder Art von Boden eingesetzt werden. Allerdings sind die Ergebnisse nicht bei jedem Typ von Boden gleich gut. Am effektivsten sind Saugroboter mit Wischfunktion auf Hartböden wie Fliesen, Laminat, Holz, Linoleum oder Stein.

Natürlich kann der Roboter auch auf Textil- und Teppichböden eingesetzt werden. Allerdings müssen Sie auf diesen Flächen mit einer deutlich schwächeren Wirkung rechnen. Zwar sind einige teurere Modelle sind darauf optimiert, auch Textilböden zu reinigen, bei stärkeren Verschmutzungen kommen Sie aber auch bei den besten Geräten nicht daran vorbei, beim Wischen selbst Hand anzulegen.

Wartung und Pflege von Saugrobotern mit Wischfunktion

Auch in puncto Instandhaltung unterscheiden sich Saugroboter mit Wischfunktion nicht wesentlich von gewöhnlichen Modellen. Der Staubbehälter muss entfernt und gewechselt werden, sobald er voll ist und nach etwa jedem fünften Sauggang sollte der Saugmotor dahinter gründlich gereinigt werden, um maximale Saugkraft zu gewährleisten. In ähnlichen Abständen sollten die Bürsten (falls vorhanden) auf der Unterseite gereinigt werden.

Ein Schritt, der bei Saugrobotern mit Wischfunktion hinzukommt, ist das regelmäßige Auffüllen des Wischmoduls. Dies sollte möglichst nach jeder Benutzung geschehen, da die Kapazität der meisten Modellen nur für eine Reinigungtour ausreicht. Dabei sollten Sie möglichst auf chemische Kraftreiniger verzichten, da die Flüssigkeit leicht aus dem Tank gelangen und die Elektronik des Roboters beschädigen kann. Nutzen Sie hierzu also am besten einen gewöhnlichen Allzweckreiniger oder Bio-Reiniger, wenn sie auf Nummer sicher gehen wollen. Zu guter Letzt muss auch das Wischtuch regelmäßig gründlich gereinigt oder ausgetauscht werden. Je nach Verschmutzungsgrad kann dies auch mehrmals pro Sauggang nötig sein.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Warum Jungen so gerne Feuerwehrmann spielen?
Familie & Alltag

Warum spielen Jungen so gerne Feuerwehr?

Kinder fangen schon früh an, im Spiel in bestimmte Rollen zu schlüpfen und Traumberufe für sich zu definieren. Während die Mädchen – eher sozial orientiert – gerne Tierärztin,... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.