A A A

Eierlikör selber machen: So einfach kann man Eierlikör selber machen

Eierlikör Rezept

Frischer Eierlikör und beste Freundinnen einladen passt gut zusammen. Und eine warmer Eierlikör schmeckt an einem kalten – vielleicht regnerischen – Tag doppelt lecker. Es soll sogar vorkommen, dass auch der eine oder andere Opa Eierlikör mag. Wenn Sie einmal zu viele Eier eingekauft haben und auf die Schnelle eine leckere Überraschung für Erwachsene zaubern wollen, haben wir hier ein ganz einfaches Rezept für Sie. So können Sie Eierlikör selber machen.

Hier unser Rezept: Wichtig! Die Eier für den Eierlikör sollten die frischsten sein. Die Mengenangabe bezieht sich auf 8 Gläser.

  • 4 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 6 EL Sahne
  • 6 EL guten Cognac

Wenn alle Zutaten vorhanden sind, dann die Eier und den Zucker schaumig (dickflüssig) aufschlagen. Das geht mit dem Schneebesen ebenso wie mit dem Handrührgerät. Nun die Sahne und den Cognac unterrühren. Den fertigen Eierlikör nun noch etwas kalt stellen und dann genießen. Warm geht es natürlich auch, dazu einfach vorsichtig erhitzen (nicht kochen). Oder: Auch über Eis wahnsinnig lecker. Man kann den Eierlikör aber auch zum Backen verwenden. Damit bekommen trockene Kuchen eine feine Note.

Übrigens: In der grosseltern.de Redaktion lieben wir eine ganz einfache Kombination: Vanilleeis mit einem Schuss Eierlikör und einem Häubchen Sahne. Lecker!

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Sicherheit & Gesundheit

Kindersicheres Haus bei Oma und Opa

Sind die Enkelkinder zu Besuch, kommt Leben ins Haus. Bei Oma und Opa gehen die Enkel gerne auf Erkundungstour; da wird das Haus zum Abenteuerspielplatz. Sind die Enkelkinder noch klein (also in etwa... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.