A A A

Die Häschenschule: Damals wie heute eines der schönsten Kinderbücher

Die Häschenschule ist wohl eines der bekanntesten Bilderbücher für Kinder in diesem Jahrhundert.

Die Häschenschule ist wohl eines der bekanntesten Bilderbücher für Kinder in diesem Jahrhundert. Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Hasenhans und Hasengretchen und ihren Schulkameraden? Das Buch wurde 1924 von dem Autor Albert Sixtus und Fritz Koch-Gotha geschrieben und machte die beiden Autoren weltberühmt. Dieses Kinderbuch ist ein Stück Geschichte und aus unserer Sicht in besonderer Form erinnerungswürdig. Kein Enkelkind sollte ohne dieses Bilderbuch mit seinen wunderbaren Reimen aufwachsen. Und auch für Erwachsene ist ein Ausflug in die Vergangenheit mit diesem Buch immer wieder herrlich.

Mittlerweile gibt es auch einen Film zum Buch. 2017 kam der in die Kinos. Allerdings wurde die Geschichte stark verändert und es hagelt kräftig Kritik. Die Sprache und auch die Geschichte wären nicht echt, alles sei zu übertrieben. Kein Vergleich also zu dem Klassiker von 1924! “Die vermenschlichten Hasenfiguren in den realistisch-karikaturistischen Zeichnungen in diesem Buch spiegeln das Kleinbürgertum der damaligen Zeit wider”, schreibt thalia.de. 

Der Klassiker als gebundene Ausgabe

Kaum eine Generation, die das Buch nicht mit frühen Kindheitserinnerungen an ein glückliches Osterfest oder den ersten Schultag in Verbindung bringt. Ein Muss für Ihre Enkelkinder!

Hier bestellen
Die Häschenschule: Sammelband

Sammelband mit den Geschichten “Die Häschenschule”, “Der Häschen-Schulausflug” und “Ein Tag in der Häschenschule”.

Hier bestellen

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.