A A A

Weihnachtslieder, die wirklich jeder kennen sollte!

Unterm Weihnachtsbaum wird gesungen, ganz klar. Und wer nicht singt, der hört wenigstens Weihnachtslieder. Aber neben dem deutschen Liedgut gehören auch echte Klassiker aus dem Radio zu den echten Weihnachtsliedern. Wir finden: Diese Weihnachtslieder sollte wirklich jeder kennen, auch die Enkel!

In der Weihnachtsbäckerei

Ja, wir starten mit einem ganz alten Hut! “In der Weihnachtsbäckerei” ist echt ein altes Volkslied, aber in den Kindergärten und Schulen dieses Landes wird es immer noch lautstark geschmettert. Vor allem beim Plätzchenbacken vor Weihnachten ist dieses Lied sehr beliebt.

Last Christmas!

Wir wissen: Wenn die Radiosender hierzulande “Last Christmas” spielen, dann ist wirklich Weihnachten. Das Lied stammt aus den 80er Jahren und ist seit jeher unangefochten in der Hitliste. Allerdings hört man sich das Lied auch ganz gern mal über. Dennoch: Das erste “Last Christmas” im Jahr ist doch immer noch etwas ganz besonderes!

Wonderful Dream

Ebenfalls sehr gern gehört ist das Lied “Wonderful Dream” von Melanie Thornton. Die Sängerin starb im Jahr 2001 bei einem Flugzeugabsturz. Sie hat der Nachwelt aber ein wunderbares Lied hinterlassen. Es ist kein klassisches Weihnachtslied, aber seine Klänge und sein Inhalt lassen uns über den Zauber der Weihnacht sinnieren.

Oh Tannenbaum!

Ja, wir müssen ihn einfach besingen, den grünen Nadelbaum, der den Zauber der Weihnacht in die Stuben holt und da mit seinem Duft und mit seinem Schmuck ein wunderbares Feeling zaubert. Dazu schmettern wir “Oh Tannenbaum!” und genießen, wie ein Baum uns beseelt.

All I Want For Christmas Is You

Darf es auch mal rockiger sein? Dann hilft Mariah Carey dabei, während das Weihnachtsessen im Ofen bruzelt, einmal durch die Küche zu fetzen. Endlich mal ein Weihnachtslied, bei dem wir zwischen all dem Weihnachtsstress auch mal wieder Luft holen, tanzen, durch die Gegen wirbeln und uns dann wieder dem Schmücken der Wohnung widmen.

Stille Nacht, heilige Nacht

Wenn am Weihnachtsabend die Flocken fallen und die Kinder nach der Bescherung friedlich schlafen, herrscht für einen Moment Ruhe. Dann ist die heilige Nacht wirklich eine stille Nacht. Die braucht es aber auch, damit wir den Zauber der Weihnacht begreifen können und nach einem anstrengenden Jahr auch mal durchatmen. Das haben wir uns verdient!

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Ein toller Trick mit Schokolade
Für Drinnen

Kinder lieben Tricks

Mathematiker sind einfach schlaue Leute. So einen Trick hatten wir bis dato noch nicht gesehen. Das ist ja mal eine lustige und vor allem leckere Sache zum Ausprobieren, sagte unsere Praktikantin Bea... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.