A A A

Hitze im Auto: Ab wann es tödlich für Kinder werden kann

„Ich bin sofort wieder zurück, dauert nur 10 Minuten!“ So denken sich Erwachsene und lassen ein Kind im Auto zurück. Das kann schlimme Folgen haben! In den Medien hören wir immer wieder von Vorfällen, bei denen Autoscheiben eingeschlagen werden mussten, um ein zurückgelassenes Kind aus der Hitze im Auto zu befreien. Manchmal kam die Hilfe zu spät. Kinder halten es nicht so lange in heißen geschlossenen Räumen aus wie Erwachsene, denn sie schwitzen weniger und können die Hitze schlechter kompensieren. Bereits 15 Minuten können für ein Kind schon tödliche Folge haben. Das gleiche gilt auch für Hunde, sie kollaborieren ebenso schnell bei Hitze in geschlossenen Räumen. Da helfen auch keine halboffenen Autofenster.

Welch traurigen Folgen es haben kann, wenn Kind oder Hund im Auto in der prallen Sonne zurückgelassen werden, haben wir schon zu oft in den Nachrichten gehört. Trotzdem gehen immer noch viele Erwachsene damit sehr gelassen um. Es ist ein Trugschluss, wenn man davon ausgeht, dass ein Kind sich so lange wie ein Erwachsener ohne Schaden in heißen geschlossenen Räumen aufhalten kann. Bereits ab 40 Grad Innentemperatur kann der Kreislauf von Kinder wie auch von Hunden versagen. Die Folge: Herzstillstand.

Ab welcher Außentemperatur es gefährlich wird, das zeigen wir Ihnen in dieser Grafik. Dort sehen Sie, dass sich ein Auto bereits nach wenigen Minuten extrem aufheizt. Bei 38 °C Außentemperatur werden es im Auto schon 42 °C heiß.

Lassen Sie also Ihr Enkelkind nie alleine im Auto an sonnigen Tagen. Auch nicht dann, wenn das Auto im Schatten steht. Wir können es oft nicht richtig einschätzen, wie schnell die Temperatur im Inneren eines Autos steigt. Außerdem können Sie den Kindersitz schützen, indem Sie ihn mit einem weißen Tuch abdecken – das nimmt dem Sitz etwas Wärme. Übrigens können auch Anschnallgürtel auf der nackten Haut zu Verbrennungen führen, da sie sich in der Sonne sehr schnell aufheizen. Und geben Sie Ihrem Enkel immer ausreichend zu trinken. Dann steht dem nächsten gemeinsamen Ausflug auch nichts im Wege.

Wer bemerkt, dass in einem verschlossenen Auto in der Sommerhitze ein Kind oder ein Tier sitzt, sollte sofort die Feuerwehr rufen. Da die Feuerwehr aber einen gewissen Anfahrtsweg hat und nicht sofort vor Ort sein kann, dürfen Sie in diesem Fall die Scheibe des Autos einschlagen, um das Kind oder das Tier zu retten. In so einer Situation darf man nicht lange zögern!

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Essen & Trinken

Das sind die besten Lebensmittel bei Hitze

Nicht alles, was wir zu uns nehmen, tut auch unserem Körper gut. Das bekommen wir vor allem im Sommer zu spüren, wenn uns der leckere Burger in der Mittagspause ins Fresskoma fallen lässt. Von... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.