A A A

Reisetipp für Reisen mit und ohne Enkel: Region Baden

Als ein Tipp für Reisen mit oder Enkel stellen wir Ihnen heute die Region Baden vor.

Als ein Tipp für Reisen mit oder Enkel stellen wir Ihnen heute die Region Baden vor. Neben der Tatsache, dass die badische Gastlichkeit einlädt zu einem kürzeren oder längeren Ausflug in die Region, hat die lokale Küche auch verschiedene Highlights zu bieten. Und- für die Enkel weniger wichtig, dafür für die Großeltern umso mehr- es ist eine der ausgesuchten Weinregionen Deutschlands.

Baden ist die Weinregion in Deutschland, die nachweislich mit den meisten Sonnenstunden verwöhnt ist. Die Region liegt im Südwesten Deutschlands beginnend im Norden bei Tauberfranken und sie erstreckt sich über 450km bis zum Süden an den Bodensee und die Schweizer Grenze. Die bekannten großen Touristenorte wie Heidelberg, Baden-Baden, Offenburg, Freiburg und Bad Mergentheim bieten eine hohe Lebensqualität. Die Badener gelten als ein gastfreundlicher und herzlicher Menschenschlag, sie verstehen es selbst, das Leben zu genießen.

In keiner anderen Region in Deutschland gibt es so viele Sternerestaurants wie in Baden. In den vielen Gasthäusern, Restaurants, Straußwirtschaften und gemütlichen Weinstuben wird deshalb Genuss groß geschrieben – der Wein und die Speisen sind von höchster Qualität.

» Finden Sie hier Hotels in Baden

Und dann der Wein…

Hierzu schreibt unser Weinexperte Michael Brecht von Tropfenjäger:

Und natürlich findet man auf den lokalen Speisekarten vor allem Badische Weine. Die Region ist für seine Burgunderweine berühmt, aber auch Riesling und Ruländer, Traminer oder Weißherbst sind vorzüglich. Ganz gleich ob aus der Region Breisgau, der Ortenau oder dem Bodenseegebiet, die Badener Weine gedeihen hier so gut, weil die Kombination der Klimafaktoren Wärme, Sonnenschein und Niederschlag so optimal vorhanden ist. Die Weinreben können hervorragend Zucker bilden und hohe Anteile an Mineralstoffen in die Weintrauben einlagern.

In der Weinregion produzieren 77 Winzergenossenschaften ungefähr 80 % der badischen Weine. Diese Genossenschaften sind Zusammenschlüsse der Familienweingüter, die nach strengen Qualitätskriterien ihre Trauben erzeugen, und dann aber gemeinschaftlich ihre Weine abfüllen und vermarkten. Weitere 300 private Betriebe erzeugen mit viel Liebe und Sorgfalt eigenständig ihre hochwertigen Weine.

Unser regionaler Tipp in Baden ist die Ortenau: diese ist ein Gebiet mit idyllischen Weinhängen eingerahmt von fruchtbaren Rheinauen und den Schwarzwaldbergen. Hier gedeihen direkt neben den Weinreben prachtvolle Obstgärten, malerische Winzerdörfer zeugen von einem guten Jahrtausend an Winzerkultur. Weingut an Weingut reiht sich in den Tälern von Oberkirch und Durbach aneinander, hier lässt sich in den malerischen Fachwerkhäusern besonders gut der Wein zu einem guten Essen genießen.

Das Durbachtal selbst gilt auch als das ‚goldene Tal’, denn es ist Deutschlands höchstdekoriertes Weindorf. Seine Sekte, Weißburgunder und Spätburgunder sind weltweit besonders gefragt. Die Durbacher Winzergenossenschaft ist mit 13 Goldmedaillen, 11 Silber- und 10 Bronzemedaillen mit Abstand erfolgreichste Winzergenossenschaft bei den Bundesweinprämierungen DLG 2012 geworden und gewann dazu noch die Beste Beerenauslese der Welt beim renommierten AWC Vienna 2012.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.