A A A

Rezept für Gemüsequiche: So bringen Sie den Frühling in ihre Küche

Es wird Zeit, ein bisschen Farbe in die Küche zu bringen. Wenn das Wetter schon nicht mitspielt, muss es eben das Essen! Im Netz haben wir diese farbenfrohe Gemüsequiche entdeckt, die uns schon allein von den Farben her total hungrig macht. Wir haben das Rezept für Gemüsequiche für Sie recherchiert und zeigen Ihnen, wie Sie die Quiche einfach selber machen können.

Alles was Sie brauchen sind die Zutaten für den Teig – den können Sie selber machen. Man kann fertigen Quiche-Teig aber auch kaufen. Im Kühlregal großer Supermärkte findet man den. Ansonsten benötigen Sie buntes Gemüse, idealerweise orange, gelbe und violette Möhren und Zucchini.

Wenn Sie den Teig selber machen, benötigen Sie:

250 Gramm Mehl

150 Gramm Butter

1 Ei

50 ml kaltes Wasser

1 Prise Salz

 

Für den Belag:

1 kleine Zucchini

3 – 4 bunte Möhren

175 Gramm Frischkäse

4 EL geriebene Käse

Glatte Petersilie

Salz und Pfeffer

View this post on Instagram

#gemüsequiche #vegetables #yummy #familydinner 😍

A post shared by Nicole (@niggilicious) on

View this post on Instagram

Zum Abendessen gab's heute eine Gemüse Quiche, low carb, vegetarisch, glutenfrei, zuckerfrei und Super lecker. Zutaten für den Teig: 100 g weiche Butter mit 2 Eiern schaumig schlagen, dann 60 g gemahlene Mandeln 30 g Mandelmehl 1 EL Flohsamenschalen 1/2 TL Salz dazugeben Und in eine Backform geben, dabei den Rand etwas hochziehen und 10 min vorbacken. Zutaten für die Füllung: In der Zwischenzeit das Gemüse in Streifen hobeln/schneiden: 1 mittelgroße Aubergine 1 mittelgroße Zucchini 1 gelbe oder rote Paprika 2-3 Karotten, vorgekocht 250 g Feta/Schafskäse in dünne Streifen schneiden (ersatzweise könnt ihr je nach Geschmack auch Camenbert, Ziegenkäse oder Mozzarella nehmen) Gemüse und Käse abwechselnd in Runden legen, nun mit 1 Ei ( ich nehme das nächste Mal 2Eier) 80 ml Sahne Mit etwas Pfeffer würzen, die Quiche übergiessen und für 30 min fertig backen #leckeresessen #projektzuckerfrei #ernährungsumstellung #projektgesundleben #glutenfree #glutenfrei #lactosefree #laktosefrei #gemüse #gemüsequiche #lowcarb #vegetarisch #wochenplan #mealplanner #cleaneating #healthyfood #wasneuesausprobieren #gutfühlen

A post shared by Lucia Thunig (@luciathunig) on

Und dann geht es auch schon los: Für den Teig alle Zutaten zusammenkneten, bis ein glatter, elastischer Teig entstanden ist. Anschließend in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit Möhren und Zucchini waschen, enden entfernen und mit einem Gemüseschäler in ganz feine Scheiben schneiden. Den Teig ausrollen und in die gefettete Quicheform legen. Den Frischkäse mit Petersilie, Salz und Pfeffer verrühren und auf den Teig geben. Dann Möhren- und Zucchinistreifen ringförmig darauf verteilen und leicht andrücken. Damit nicht alles auseinander fällt, können Sie mit Zahnstochern arbeiten.- Anschließend gerieben Käse drüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene etwa 35 Minute backen. Anschließend noch mit frischen Kräutern garnieren- fertig!

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.