A A A

Salzteig selber machen: Rezept und Anleitung für daheim

Salzteig ist eine selbst zubereitete Modelliermasse zum Basteln.

Sie wollen mit Ihrem (Enkel) Kind kneten? Dann ist ein Salzteig genau das Richtige für Sie! Denn einen Salzteig selber machen geht ganz einfach, schnell und preiswert. Seine Zusammensetzung ist zudem schadstofffrei, ideal also für Kinderhände. Aber aufgepasst: Der Teig ist nicht zum Verzehr geeignet und wirkt in großen Mengen dehydrierend und damit gesundheitsschädlich.

Die gekneteten Kunstwerke aus Salzteig können Eltern und Großeltern nach einer Trocknungsphase backen. Danach kann angemalt und lackiert werden. So entstehen dann kleine Kostbarkeiten, über die sich Ihre Kinder, aber auch Eltern und Großeltern ganz bestimmt freuen werden.

Einfachen Salzteig selber machen

Zutaten:
1-2 Tassen Mehl
1 Tasse Salz
8-10 Esslöffel Wasser

Mehl, Salz und Wasser in einer Schüssel vermischen, bis sich eine feste, gut knetbare Masse bildet. Gegebenenfalls mit Wasser und Salz/Mehl variieren, bis die Konsistenz passt. Nun kann geformt und geknetet werden!
Nach dem Formen können die fertigen Teile 30 bis 40 Minuten lang im auf 150°C vorgeheizten Ofen gebacken werden. Nach dem Auskühlen dürfen die Gegenstände bemalt werden

Salzteig färben

Bunt ist natürlich viel lustiger. Man kann den Teig entweder vor dem Kneten mit Lebensmittelfarbe oder auch Ostereierfarbe färben. Nicht wundern: Der eingefärbte Teig verblasst beim Backen wieder ein wenig.

Die getrockneten bzw. gebackenen Kunstwerke lassen sich später auch gut anmalen.
Mit Wasserfarben von den jüngeren Kindern. Mama & Papa oder Oma & Opa können hinterher dann noch lackieren, damit es schön glänzt. Ältere Kinder können auch schon mit  Acrylfarben verzieren.

grosseltern.de Tipp

Lochen nicht vergessen! Da Salzteig nach dem Backen schnell brechen kann, sollte man die Werke der Kleinen vor dem Backen noch frisch mit einem Loch für den Faden oder direkt mit der kompletten Aufhängung versehen.

Weitere tolle Spieletipps für Kinder finden Sie hier.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Urlaub in den Alpen: Im Alter noch viel schöner!
Freizeit & Ausflugtipps

Urlaub in den Bergen: Balsam für die Seele

„Die Tage der Abenteuerlust seien gezählt“ – würden Sie vielleicht für sich argumentieren, aber dem ist nicht so! Auch im fortgeschrittenen Alter gibt es kaum etwas Besseres, als sich das... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.