A A A

Taufe des Nachwuchses: Geschenkideen, Einladungen, Glückwünsche

Taufe des Nachwuchses: Geschenkideen, Einladungen, Glückwünsche

Bei der Taufe handelt es sich um das erste bedeutende Ereignis im beginnenden Leben eines Kindes. Dabei bietet sich den Eltern eine gute Gelegenheit, um den Nachwuchs gebührend dem Bekannten-, Freundes- und Verwandtenkreis vorzustellen. Im Rahmen der Taufe wird das Baby in die religiöse Gemeinde eingeführt und in den Glauben der Eltern integriert. Um die gewünschten Personen über die Taufzeremonie zu informieren, sind rechtzeitig Einladungen zu verschicken. Auf diese Weise können sich alle Gäste das Datum freihalten sowie die weiter weg wohnenden Teilnehmer die Anreise und Unterkunft planen. Neben den Einladungskarten zur Taufe ist es auch üblich, Glückwunschkarten zu versenden. Außerdem freuen sich die Eltern über Geschenke, die dem Anlass entsprechen.

Taufkarten als Einladungen verschicken

Im Zusammenhang mit einer Taufe planen viele Eltern eine anschließende Zusammenkunft, bei der alle Teilnehmer das freudige Ereignis feiern können. Das kann eine gemeinsame Mahlzeit oder ein richtiges Fest mit Musik, kulinarischen Genüssen und Tanz sein. Damit die gewünschten Personen daran teilhaben können, ist eine frühzeitige Planung erforderlich. Auf diese Weise gibt es keine Probleme beim Buchen des anvisierten Veranstaltungsortes. Auf der Einladung zur Taufe müssen alle wichtigen Informationen aufgeführt sein, dazu gehören das genaue Datum und die Uhrzeit sowie die Adresse der Kirche und des Ortes für die anschließenden Feierlichkeiten. Mit der Hilfe von Planet-Cards lassen sich Taufkarten ganz einfach online erstellen. So können Eltern die Taufkarte selber gestalten und dem Anlass eine ganz individuelle Note verleihen. Einen persönlichen Charakter erhalten Einladungskarten durch ein Foto des Babys und einige ausgewählte Worte. So dienen die Karten den Gästen und der Familie nicht nur als Ankündigung, sondern verfügen auch über einen hohen Erinnerungswert.

Glückwünsche zur Taufe

Nach der Geburt ziehen sich viele frisch gebackene Eltern erst einmal mit dem Nachwuchs zurück, um sich an die vielen Veränderungen zu gewöhnen. Nach einigen Monaten der Eingewöhnungsphase folgt dann oft die Taufe, um das Baby von der Kirche segnen zu lassen und dem eigenen Umfeld zu präsentieren. Wer dazu eingeladen ist, aber nicht teilnehmen kann, für den bietet sich das Verschicken einer Glückwunschkarte an. So lässt sich der Beistand zeigen und in sympathisierende Worte kleiden.

Geschenkideen für die Taufe

Da es sich bei einer Taufe um die Aufnahme des Kindes in die Kirche handelt, bieten sich dafür Geschenke mit einem religiösen Hintergrund an. Dazu gehört eine kindgerechte Bibel, in der ausgewählte Geschichten aus dem alten und neuen Testaments in verständlicher Weise erzählt werden. Dank zahlreicher Illustrationen erfreuen sich daran auch Kinder, die noch nicht lesen können. Passend ist auch Zubehör für Gebete in der Form eines Würfels, in dem Danksagungen und Fürbitten festgehalten sind. So kann das Kind mit dem zunehmenden Alter auf seine eigene Art mit dem Beten beginnen. Für das Kinderzimmer gibt es Bilder und Mobiles mit christlichen Motiven, dazu zählt die Arche Noah, die Geburt von Jesus und Teilung des Roten Meeres durch Moses. Eine persönliche Note haben Bastelideen für die Taufe wie gestickte Namenskissen, selbst entworfene Rosenkränze und kleinformatige Schutzengel.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Enkel helfen Großeltern dabei, das Leben aktiver zu genießen.
Sicherheit & Gesundheit

Gesundheit der Großeltern: Worauf es ankommt

Enkel halten ihre Großeltern ordentlich auf Trab. Beim Spielen, Rennen und Toben wird es mitunter ganz schön turbulent. Auch Oma und Opa genießen das, denn mit den Kleinen können sie sich noch... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.