A A A

Von Oma und Opa lernen: Diese Fähigkeiten sollten wir uns abschauen!

Von Oma und Opa lernen heißt, dem immer werdenden Materialismus von der Schippe zu springen. Denn seien wir mal ehrlich: Wir kaufen viel zu viel, anstatt es selber zu machen oder es zu reparieren. Das beginnt schon bei Lebensmittel und endet bei den Strümpfen. Dabei sollten wir uns diese Dinge von Oma und Opa abschauen!

Aus Resten noch was kochen!

Wir schmeißen jährlich tausende Tonnen Nahrungsmittel weg. Entweder, weil sie einen Tag über das Mindesthaltbarkeitsdatum sind oder weil wir nicht mehr wissen, was wir daraus machen sollen. Dabei ist die so genannte Resteküche eine der besten, die es überhaupt gibt. Oma wusste, sie wie aus den gekochten Nudeln vom Vortag und der Bratensoße aus dem Gefrierschrank noch eine sehr leckere Mahlzeit kochen konnte.

Stopfen rettet Socken!

Wenn sich der große Zeh seinen Weg durch die Socke bahnt, schmeißen viele die Socke einfach weg. Oma und Opa stopften noch Socken – richtig mit Stopfei und entsprechendem Garn. Egal ob Zehen oder Ferse – bei Socken wurde alles gestopft. Heute schmeißen viele die Socken einfach weg! Aber das ist der falsche Weg! Man kann ihnen ein zweites Leben schenken! Entweder als Sockenpuppe oder zum Schuhe putzen – machbar ist alles.

Mach was Neues aus etwas Altem!

Alte Jeans die keiner mehr will – bloß nicht wegwerfen. Groß im Trend ist so genanntes Upcycling. Damit macht man aus gebrauchten Sachen einfach was neues, besseres und schickeres. Und im besten Fall ziehen es die Enkel dann auch nochmal an.

Nähen kann man lernen

Handarbeit ist im Trend, das kann man so sagen. Während viele mit dem Upcycling anfangen, nähen, stricken und häkeln viele Frauen auch wieder. Warum auch nicht. Das Bewusstsein für faire Kleidung wächst – warum seine Kleidung dann nicht ganz selber machen. Das bewahrt auch vor dem ständigen Drang, permanent einkaufen zu gehen.

Der Balkon wird zur grünen Oase

Einen Garten wie Oma und Opa haben die wenigsten noch. Dennoch wollen viele die grüne Oase trotzdem daheim haben. Warum dann nicht einfach den Balkon verschönern mit Blumen und Pflanzen. Wer einen grünen Daumen hat kann selber anpflanzen – so wie Oma!

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Schöne Sprüche für Enkelkinder
Aktuell

Schöne Sprüche für Enkelkinder

Es gibt viele Anlässe, um dem Enkelkind einen lieben Gruß zukommen zu lassen. Die schönsten Sprüche für Enkelkinder haben wir für Sie zusammengestellt. Ob zum Geburtstag, zum Schulanfang, zum... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.