A A A

Was tun, wenn mein Enkelkind eine Zecke hat?

Es empfiehlt sich, den Körper Ihres Enkels nach jedem Wiesen-/Waldbesuch gründlich abzusuchen.

Nach einem Ausflug durch Wald und Wiesen kann es in der Sommerzeit passieren, dass Sie bei Ihrem Enkelkind eine Zecke finden. Zecken können mit ihrem Biss Borreliose und FSME übertragen, und diese Krankheiten sind gefährlich. Deshalb ist es wichtig, sich vor einem Zeckenbiss im Vorfeld zu schützen bzw. nach einem Zeckenbiss richtig zu handeln.

Suchen Sie nach jedem Wiesen-/Waldbesuch den Körper ab

Es empfiehlt sich, den Körper Ihres Enkels nach jedem Wiesen-/Waldbesuch gründlich abzusuchen. Gerade am Bauch, auf der Brust, in den Kniekehlen, in den Achselhöhlen, im Schritt, am Hals, hinter den Ohren sowie am Kopf lassen sich die Schmarotzer besonders gerne nieder. Zecken benötigen Zeit, um sich festzubeißen, daher lohnt sich ein frühzeitiges Absuchen.

Wenn eine Zecke gebissen hat

Hat eine Zecke gebissen hat, sollten Sie diese so schnell wie möglich entfernen. Es gibt im Handel verschiedene Hilfsmittel zur Entfernung:

Entfernen der Zecke

Beim Entfernen der Zecke, sollte diese möglichst hautnah gegriffen werden und langsam und kontrolliert entfernt werden. Damit wird verhindert, dass das Tier gequetscht wird und gefährliche Erreger übertragen werden.

Gut zu wissen: Wie entferne ich eine Zecke?

Eine Anleitung mit Bildern finden Sie auf den folgenden Webseiten:

Wenn Sie die Zecke entfernt haben, prüfen Sie mit einer Lupe die Vollständigkeit des Tieres nach. Säubern Sie die Bissstelle mit Alkohol oder einer desinfizierenden Salbe. Kontrollieren Sie die Biss-Stelle regelmäßig noch einige Wochen nach dem Stich. (Borreliose zeigt sich durch die sog. Wanderröte, welche ein charakteristisches Symptom bei einer Borreliose ist. Diese ringförmige Hautrötung kann einige Tage bis Wochen nach einem Zeckenstich rund um die Einstichstelle beobachtet werden. Allerdings tritt sie nicht immer auf. Im frühen Stadium einer Borreliose werden neben der Wanderröte auch Allgemeinsymptome wie Abgeschlagenheit, Fieber und Kopfschmerzen beobachtet. Sollten Sie diese Symptome beobachten, muss direkt ein Arzt aufgesucht werden.

Entsorgen Sie das Tier, aber zuvor sollten Sie das Tier zerdrücken (mit der Pinzette oder einen anderen harten Gegenstand). Achten Sie stets drauf das Sie nicht mit den Körperflüssigkeiten in Berührung kommen.

Wann man zum Arzt gehen sollte?
  • Wenn Sie sich unsicher sind.
  • Wenn der Kopf der Zecke abreißt und noch in der Haut steckt.
  • Wenn kreisförmige Rötungen um die Bissstelle herum (auch noch Wochen später) auftauchen.
  • Wenn sich Ihr Enkelkind unwohl fühlt.
  • Wenn der Stich sich entzündet.
  • Wenn Schwellungen auftreten.

Dann suchen Sie bitte so einen Arzt auf.

Verwenden Sie zur Entfernung der Zecke keinen Kleber, Öl, Nagellack, Alkohol oder andere Substanzen. Diese können evtl. bewirken dass sich die Zecke übergibt und Ihnen oder Ihren Enkelkind gefährliche Krankheiten übertragen kann.

Wie können wir unser Enkelkind zusätzlich schützen?

  • Nach dem Ausflug den Körper und die Kleidung gründlich absuchen.
  • Entscheiden Sie sich, wenn möglich, für lange Hosen und Kleidungsstücke, die die Haut größtmöglich abdecken.
  • Stecken Sie die Hosenbeine in die Schuhe oder Socken. Und die Hemden und Shirts in den Gürtel.
  • Setzen Sie Ihrem Enkelkind einen Hut oder eine Sonnenkappe auf. Besonders sinnvoll: Sonnenhut mit Nackenschutz
  • Entscheiden Sie sich für helle Kleidung, da man hier Zecken leichter erkennt.
  • Im Wald und auf Wiesen nicht barfuß laufen.
  • Insektenabwehrmittel können Sie auf die Haut auftragen, sie sollten regelmäßig alle 2 bis 3 Std., je nach Gebrauchsanweisung, diese auffrischen. Achten Sie hier auf die Altersangaben, denn nicht jedes ist für Kinder geeignet. Lassen Sie sich in der Apotheke beraten.

Artikel drucken

Artikel teilen

grosseltern.de-Tipp

Wir von grosseltern.de haben bisher die besten Erfahrungen bei der Entfernung von Zecken mit der Zeckenpinzette gesammelt.

Zeckenpinzette – technische Pinzette – feine Spitze – gebogen – Spitze nicht gerieft – rostfreier Edelstahl

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.