A A A

Weihnachtsfilme: Die schönsten Filme, die auch Enkel sehen können

Weihnachtsfilme sind eine wunderbare Tradition! In jeder Generation hat sich mindestens ein toller Weihnachtsfilm etabliert, den vom Opa bis zum Enkel schon alle mitsprechen können. Weil aber unsere Enkel heute nicht mehr die Klassiker aus den 90er Jahren oder weit davon kennen, müssen Sie als Großeltern Ihren Enkeln die Weihnachtsfilme näher bringen. Wir haben eine Liste der schönsten Weihnachtsfilme für Sie zusammen gestellt.

Drei Haselnüsse für ein Aschenbrödel

Ja, ein echter Klassiker aus den Defa-Studios. Der Film ist angelehnt an das Märchen von Aschenputtel. Die Kulissen, der Schnee und die Geschichte verzaubern uns Jahr um Jahr immer wieder aufs Neue!

Kevin – Allein zu Haus

Was, wenn die Familie in die Ferien fliegt und das jüngste Kind einfach daheim vergisst. Was absurd klingt, ist im Klassiker “Kevin” wahre Realität. Wir begleiten den kleinen Kevin durch die Feiertage, wie er gemeine Räuber aus dem Haus jagt und spannende Abenteuer erlebt.

Tatsächlich Liebe

Mit älteren Kindern kann man “Tatsächlich Liebe” schon schauen – der Film ist schließlich was fürs Herz und gefällt Groß wie Klein. Das schöne daran sind die spannenden Geschichten, die sich am Ende zusammenfügen zu einer Geschichte.

Weihnachten bei Hoppenstedts

Loriot darf in dieser Sammlung natürlich nicht fehlen! “Weihnachten bei Hoppenstedts” muss darum einfach sein, weil der Humor von Loriot schon so viele Maßstäbe gesetzt hat. Das sind übrigens die Sendetermine für Weihnachten 2017: 24. Dezember 2017, 15:45 bis 16:10 Uhr in der ARD18:05 bis 18:30 Uhr im NDR, 23:00 bis 23:25 im NDR, 23:15 bis 23:40 im WDR, 23:45 bis 00:10 im SWR. Montag, 25. Dezember 2017, 23:25 bis 23:50 im rbb, Mittwoch, 27. Dezember 2017, 05:05 bis 05:30 in der ARD.

Der Grinch

Und weil es so schön ist, brauchen wir in der Reihe auch noch den Anti-Helden von Weihnachten. Gespielt von Jim Carrey als den Grinch. Der hasst Weihnachten, im Gegensatz zu seinen Mitmenschen. Darum versucht er, Weihnachten zu sabotieren. Ein herrlicher Spaß, auch wenn das für ganz kleine Kinder noch nicht geeignet ist.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.