A A A

Zeigt her eure Finger... Fingerspiele für die kleinen Enkelkinder

Geht es Ihnen auch so wie uns? Wenn wir an Fingerspiele denken, erinnern wir uns an unsere Jugend und an Menschen, die mit uns diese Spiele gespielt haben.

Und wir erinnern uns an die Freude und den Spaß, den wir mit diesen Versen erlebt haben.

Geben Sie dieses kleine Glück nach Ihren Kindern nun auch an die Enkelkinder weiter… vielleicht geht es Ihrem Enkelkind in vielen Jahren genauso wie Ihnen jetzt, und es wird dann diese glücklichen Erinnerungen mit seinen Kindern und Enkelkindern teilen.

Steigt ein Büblein auf den Baum (die Finger klettern den Arm hoch)
Ei wie hoch man sieht es kaum
Hüpft von Ast zu Ästchen (die Finger klettern von Schulter zu Schulter)
Schlüpft ins Vogelnestchen (mit den Händen eine Schale formen und die Finger kriechen hinein)
Ui da lacht es (klatschen)
Rumps da kracht es (mit der Faust in die Hand patschen)
Plums da liegt es unten. (Hände auf die Oberschenkel klatschen)

Das ist der Vater (Daumen zappeln) mit frohem Mut,
das ist die Mutter (Zeigefinger zappeln) lieb und gut,
das ist der Bruder (Mittelfinger zappeln) schlank und groß,
das ist die Schwester (Ringfinger zappeln) mit dem Püppchen im Schoß,
das ist das Kindchen (kleiner Finger zappeln) klein und zart,
das ist die Familie (mit allen Fingern zappeln) von guter Art.

Das ist der Daumen, (Daumen deuten)
der schüttelt die Pflaumen, (Zeigefinger zeigen)
der hebt sie auf, (Mittelfinger zeigen)
der trägt sie nach Haus, (Ringfinger zeigen)
und der kleine Schelm/Wuzi isst sie alle auf. (kleiner Finger wackeln)

Kommt ein Mäuschen, baut ein Häuschen, (vom Bauch langsam zur Brust mit den Fingern krabbeln)
kommt ein Mückchen baut ein Brückchen, (auf der Brust eine Brücke krabbeln)
kommt ein Flo und der macht soooo. (am Hals kitzeln)

grosseltern.de Tipp: Fingerpuppen
 Fingerpuppen-Set aus Plüsch

 

 

lustige Fingerpuppen-Tiere zum Spielen und zum Fördern der Fähigkeiten wie Sprechen, Sehen, Hören und Konzentration Ihres Enkelkindes.

Pitsche Patsche Bädder, (zu jeden Wort wird geklatscht)
hinterm Ofen steht er,
hinterm Ofen loant (lehnt) er,
hinterm Ofen woant (weint) er. (die Hände vor die Augen halten und dann frech herauslachen)

Himpelchen und Pimpelchen stiegen auf den Berg, (Faust ballen, Daumen zeigen nach oben, mit abwechselnde Bewegung nach oben zeigen)
Himpelchen war ein Wichtelmann, (mit einer Faust & Daumen wackeln)
Pimpelchen ein Zwerg, (mit der anderen Faust & Daumen wackeln)
Sie blieben lange dort oben sitzen und wackelten mit Ihren Zipfelmützen, (mit beiden Daumen wackeln)
Nach 75 Wochen sind Sie in den Berg gekrochen. (beide Daumen verschwinden in der Faust)
Dort schlafen Sie in großer Ruh seid mal still und hört gut zu. (an den Fäusten lauschen lassen)
Schcrrrrr schcrrrr schcrrr (nun hört man leise Schnarchgeräusche)

Alle meine Fingerlein wollen heute Tierlein sein,
der Daumen dick und rund ist heute der große Schäferhund,
der Zeigefinger ist das stolze Pferd von dem Reiter hoch verehrt,
der Mittelfinger ist die Kuh die macht immer muuh muuh muuh,
der Ringfinger ist der Ziegenbock mit dem langen Zottelrock,
und das kleine Fingerlein soll heut unser Lämmlein sein.
Alle Tiere hopp hopp hopp
Laufen im Galopp loop loop
Alle in den Stall hinein denn es wird bald dunkel sein, Türe zu gute Ruh.

(Verfasser der Verse unbekannt, da mündlich überliefert)

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Sprüche für Oma und Opa
Aktuell

Die schönsten Sprüche für Oma und Opa

Ohne Oma und Opa geht oftmals nichts beziehungsweise sehr viel weniger. Und immer wieder begegnen uns Sprüche, die genau dies – das Besondere an Oma und Opa – auszudrücken versuchen. Diese... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.