A A A

157 neue Emojis bald bei WhatsApp verfügbar: Welches ist Ihr liebstes?

Das Unicode Consortium hat bekannt gegeben, dass ab Herbst ein paar neue Emojis verfügbar sein werden. Dabei sind auch Superhelden und Schurken! Damit sind es dann insgesamt 2823 Bildchen, die man dann künftig per WhatsApp oder auf anderen Social-Media-Kanälen posten kann.

Ab August oder September sind die neuen Emojis dann verfübar. Es gibt unter anderem ein schwitzendes, ein extrem frierendes Emoji, Superhelden und Schurken, Gesichter ohne Haare und vieles mehr. Auch ein Party-Smiley wird dabei sein. Auch das Obstsortiment wird erweitert: Es gibt nun eine Mango! Und – das freut vor allem die Großeltern: Auch Gesichter mit grauen Haaren ist dabei! Nun können wir mit den Enkeln kommunizieren, ohne ein Wort zu schreiben. Auch Körperteile, Dinge aus dem Haushalt und weitere Flaggen sind dabei.

Erinnern Sie sich noch an die ersten Emojis? Zumal Emoji das falsche Wort ist! Sonderzeichen trifft es eher. Zwölf mal zwölf Pixel groß waren die ersten Zeichen, die in Japan entwickelt wurden. 2007 übernimmt Apple die Emojis.

Jeder User kann bei Unicode Consortium einen Vorschlag für ein Emoji einreichen. Eine Jury entscheidet in der Regel, welche umgesetzt werden. Wenn die neuen Emojis veröffentlicht werden, können auch Firmen wie Apple, Google und Facebook auf diese Daten zugreifen, um sie für ihre User entsprechend anzupassen.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Nicht nur QR-Codes, sondern auch die “normalen” Strichcodes von Lebensmittelverpackungen kann man mit dem Smartphone auslesen.
Technik & Kommunikation

Was sind das für Quadrate? QR-Codes!

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was es mit diesen Quadraten auf sich hat, die meist aus kleinen schwarzen und weißen Rechtecken bestehen? Man nennt diese Gebilde QR-Code. QR steht dabei... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.