A A A

Kirsten Boie: Interview mit der Autorin in „Der kleine Ritter Trenk“

Buch Der kleine Ritter Trenk

Kirsten Boie ist eine preisgekrönte Autorin beim Verlag Friedrich Oetinger, die viele wunderschöne Kinder- und Jugendbücher geschrieben hat. Zu Ihren bekanntesten Kinderbuchfiguren gehört “Der kleine Ritter Trenk”, der mit seinen zahlreichen Abenteuern die Kinderherzen erobert hat. Dieses tolle Buch kann bei framily.de als personalisiertes Buch “Der kleine Ritter Trenk und ich” erworben werden.

Lesen Sie ein Interview mit der Autorin über das neue Buch “Der kleine Ritter Trenk und ich”:

1. Woher nehmen Sie Ihre Inspiration für die Geschichten?

Der „Ritter Trenk“ ist mir eingefallen, als ich an die vielen Jungs gedacht habe, die starke, mutige Ritter großartig finden und gerne selbst einer wären. In den Geschichten kann ich dann erzählen, dass auch in der Ritterzeit das Leben nicht immer und für alle so wunderbar und einfach war, dass man aber (fast) alles schaffen kann, wenn man nicht zu früh aufgibt!

2. Was macht für Sie einen Charakter aus? Und was macht Ritter Trenk besonders?

Jeder Buchcharakter sollte, soweit das im engen Rahmen einer Geschichte möglich ist, ein „ganzer Mensch“ sein wie wir alle: Er sollte nicht nur eine einzige Eigenschaft haben, sondern viele – vielleicht sogar widersprüchliche. Bei Trenk ist das ganz deutlich: Er ist immer für seine Freunde da, dann kann er sehr, sehr mutig sein –trotzdem hat er auch all die Ängste, die ein wirkliches Kind hat. Aber wenn es nötig ist, schafft er es meistens, seine Angst zu überwinden.

3. Welche Herausforderung hat das Schreiben einer personalisierbaren Geschichte mit sich gebracht?

Das war eine ganz neue Erfahrung! Jedes Kind, egal ob Junge oder Mädchen, muss sich ja in der Figur, die dann seinen Namen trägt, wiedererkennen können. Darum darf diese Figur nicht allzu festgelegt sein. Gleichzeitig müssen an bestimmten Stellen verschiedene Angaben eingegeben werden können: Geht das Kind in die Schule oder in die Kita? Wo wohnt es? Was isst es gerne? Das alles in so eine kurze Geschichte zu packen, ohne dass es allzu konstruiert wirkt, ist schon eine echte Herausforderung! Dazu kam in diesem Fall, dass ja ein Kind aus der Gegenwart plötzlich in der Ritterzeit landen sollte: Welche Probleme können sich also genau daraus ergeben? Und wie kann dem Kind in der Ritterzeit seine Herkunft aus der Gegenwart helfen?

Kirsten Boie
Foto: Jörg Schwalfenberg

4. Im personalisierbaren Ritter-Trenk-Buch spielt das Handy eine bedeutende Rolle und personalisierte Bücher von framily sind auch nur im Internet konfigurierbar. Welche Bedeutung haben die neuen Medien für Sie? Inwiefern beeinflussen sie Ihr Schreiben?

In meinem Arbeitsalltag nutze ich so ungefähr alles, was es an neuen Medien gibt – das wäre heute auch gar nicht mehr anders denkbar, die Arbeitsabläufe nicht nur im Buchbereich, sondern auch bei Verfilmungen funktionieren einfach so. Ich nutze das Internet so ungefähr, seit es Internet gibt, und für Recherchen ist es für mich inzwischen unabdingbar geworden. Und unterwegs arbeite ich natürlich mit Tablet und Handy. Ich sehe aber auch, wie stark die Notwendigkeit zur ständigen Erreichbarkeit das tägliche Leben beeinflusst. Da müssen wir alle noch viel lernen!

5. Stellen Sie sich die Geschichten schon als Illustration im Kopf vor und wie schwierig ist es dann, eine neue Person wie unser personalisierbares Kind hineinzubringen?

Weil es den Ritter Trenk ja schon lange gibt, weiß ich natürlich, wie er in den Büchern aussieht. Bei jeder neuen Figur weiß ich aber ohnehin nicht, wie die Illustratorin sie gestalten wird – und in diesem personalisierten Buch wird die neue Figur dann eben von den Menschen gestaltet, die das Buch personalisieren. Für mich macht es das Schreiben nicht schwieriger, ich bin nur neugierig – es wäre lustig zu wissen, wie all die vielen neuen Freunde von Trenk, Thekla und Ferkelchen schließlich aussehen!

6. Werden Sie das Buch verschenken und wenn ja, an wen?

Das werde ich bestimmt! Übrigens nicht nur an Kinder: Ich weiß, dass Erwachsene auch ziemlich viel Spaß damit haben können, sich selbst (samt Lieblingsessen!)in einem Buch zu entdecken!

Schenken Sie Ihrem Enkel ein persönliches Abenteuer mit dem kleinen Ritter Trenk.

Dieses tolle Buch kann als personalisiertes Buch “Der kleine Ritter Trenk und ich” erworben werden. In dem Buch können neben dem Namen, Alter, Frisur, Haarfarbe und Kleidung des Enkels auch Details wie beispielsweise das Lieblingstier, das Kinderzimmer und die Adresse angepasst werden. Ihr Enkelkind findet sich also als Hauptperson in der Geschichte wieder.

Hier bestellen
Ritter Trenk - viele weitere Bücher

Finden sie hier eine große Auswahl aller Abenteuer des kleinen Ritters Trenk.

Hier bestellen

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.