A A A

Hitzetipps für Tiere: So können Sie Wild- und Haustieren helfen!

hitzetipps für tiere

Die Hitze bringt nicht nur uns Menschen zum Schwitzen, auch die Tiere haben mit den hohen Temperaturen zu kämpfen. Vor allem Wildtiere wie Eichhörnchen oder Igel leiden unter der Trockenheit. Aber auch Haustiere brauchen besondere Aufmerksamkeit. Mit diesen Hitzetipps für Tiere können Sie helfen!

Wasserquellen für Wildtiere

Gerade Wildtiere stehen vor einem großen Problem: Durch hohe Temperaturen und wenig Regen trocknen Pfützen und kleine Bäche aus. Gerade in Städten fällt es ihnen immer schwerer, eine Trinkquelle zu finden. Vögel haben damit weniger Probleme, sie können bis zum nächsten See oder Fluss fliegen und sich dort erfrischen. Bodentiere wie Igel oder Eichhörnchen sind jedoch auf Wasser in ihrer Nähe angewiesen.

Im Garten, Vorgarten oder Hof können wir für sie ganz einfach eine zusätzliche Trinkquelle anbieten, dazu einfach eine kleine Trinkschale aufstellen. Wichtig ist, dass die Schale nicht zu tief is. Ein Eimer eignet sich zum Beispiel überhaupt nicht. Dieser würde eher eine Gefahr darstellen, in der Insekten, aber auch größere Tiere wie Eichhörnchen ertrinken können. Gut eignet sich ein Teller oder der Untersetzer eines Blumentopfes.

Platziert werden sollten die Wasserquellen an einem Schattigen, ruhigen Ort. Aber Achtung: Die Schale sollte nicht direkt vor einem Gebüsch stehen. Dort haben Jagdtiere ein leichtes Spiel. Außerdem sollte der Behälter sicher stehen und nicht wackeln, damit kein Wasser ausläuft. Das Wasser sollte regelmäßig ausgetauscht und die Schale nicht mit Spülmittel gesäubert werden, denn dessen Rückstände können gefährlich für Vögel werden.

Hitzetipps für Haustiere

Auch Haustiere brauchen bei heißem Wetter besondere Aufmerksamkeit. Alle Haustierhalter sollten darauf achten, dass ihre Tiere immer genügend zu Trinken haben. Bei einer längeren Spazierrunde mit dem Hund sollte man auch eine Flasche Wasser dabei haben, aus der der Vierbeiner unterwegs bei Bedarf trinken kann.

Das Futter der Haustiere sollte regelmäßig gewechselt und Napf oder Topf gereinigt werden. Bei den hohen Temperaturen verdirbt das Essen schneller, es sammeln sich Bakterien und Keime, die besser nicht im Magen des Tieres landen sollten.

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, trotzdem sieht man es immer wieder: Hunde oder andere Tiere sollten nie alleine im Auto zurückgelassen werden! Da Hunde nur wenige Schweißdrüsen haben und sich hauptsächlich über Hecheln abkühlen, erleiden sie besonders schnell einen Hitzeschlag, irreparable Organschäden oder sogar einen Herzstillstand. Anzeichen für Überhitzung beim Hund sind starkes Hecheln und Apathie, teils aber auch Nervosität. Wenn sie einen im Auto eingesperrten Hund sehen, zögern Sie nicht die Polizei zu rufen! Seien Sie auch vorsichtig, wenn Sie mit dem Hund Gassi gehen. Der Asphalt heizt sich mitunter so sehr auf, dass Hunde schwere Verbrennungen an den Pfoten davon tragen können.

Für Katzen können gekippte Fenster zur Gefahr werden. Die Katze könnte versuchen, nach draußen zu gelangen und stecken bleiben, deshalb sollten Katzen nicht alleine in Räumen mit geöffneten Fenstern bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren: Sommerhitze: So ertragen Sie die Hitze am besten

Nachfolgend erfahren Sie noch, wie Sie Nagern bei der Hitze helfen können!

Kaninchen

  • Gehege in den Schatten stellen
  • Wassertränken regelmäßig nachfüllen
  • Futterreste rausnehmen
  • Tiere regelmäßig auf Ungeziefer untersuchen – bei Hitze vermehren sich Bakterien schneller.

Meerschweinchen

  • keinen Ventilator direkt vor den Käfig stellen
  • Käfig nicht in der Sonne stehen lassen
  • Kühlpad in ein Handtuch wickeln und in den Käfig legen
  • Bei Hitze vermehren sich Bakterien – regelmäßig Fell kontrollieren.

Hamster

  • Gehege aus der Sonne nehmen
  • Plastikröhren und -höhlen tauschen gegen Keramik und einen Sandplatz – Sand kann vorher in den Kühlschrank
  • Bei Hitze vermehren sich Bakterien – also Fellpflege betreiben!

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Das Knöllchenbande Malbuch
Bücher für Enkel

Das Knöllchenbande Malbuch

Von der Knöllchenbande gibt es nun ein tolles Malbuch, das kleine Mal-Künstler ab ca. 5 Jahren begeistert. Aber erst einmal zurück zum Ursprung: Wer ist denn überhaupt die Knöllchenbande? Das... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.