A A A

Laub im Herbst: Was man damit tun sollte

Laub im Herbst: Was man damit tun sollte

Wenn die Temperaturen sinken und die Winterjacken wieder ausgepackt werden, ist der Herbst angekommen. Die Bäume werfen ihre Blätter ab und bereiten sich auf den Winter vor. Auf den Wiesen und Straßen liegen dann Ansammlungen von Blättern, doch was kann man mit diesen Blätterhaufen sinnvolles machen – und vor allem, was muss man machen? Wir geben Tipps, was Sie mit dem Laub im Herbst machen können.

Das erste, was die meisten mit dem vielen Laub machen, ist es erstmal zusammen zu rechen. Wenn Sie das Laub im Herbst als Haufen liegen lassen, kann es sein, dass sich dort Igel einnisten. Diese überwintern nämlich gerne in Laubhaufen. Also Vorsicht, wenn Ihre Enkel zu Besuch sind und in den Laubhaufen spielen. Stellen Sie vorher sicher, dass es zu keiner bösen Überraschung kommt. Das Spielen im Laub kann ja viel Spaß bereiten.

Laub kompostieren

Im Herbst sollte das Laub nicht einfach auf dem Rasen liegen gelassen werde, denn das kann braune und gelbe Stellen im Rasen verursachen. Die Blätter verhindern die Luftzufuhr, sodass das Gras darunter anfängt zu faulen. Am einfachsten ist es, die Blätter zu einem Haufen zusammen zu kehren und diesen anschließend zu kompostieren. Zerkleinern Sie das Laub am besten mit einem Häcksler, das sparrt Kraft. Gegebenenfalls sollte dabei ein Atemschutz getragen werden, denn beim Häckseln werden feinste Partikel und Mikroorganismen aufgewirbelt. Je kleiner die Laubteilchen am Ende sind, desto schneller zersetzt sich das Material.

Laub als Dünger

Laub eignet sich auch hervorragend als Dünger – und dieser kostet Sie nicht einmal etwas, außer ein bisschen Zeit. Um den perfekten Dünger herzustellen, gibt es allerdings ein paar Regeln. Schichten Sie das zerkleinerte Laub mit Rasenschnitt und Küchenabfällen nacheinander zu einem Komposthaufen. Zum Schluss sollten Zweige den Haufen abdecken, sodass noch Sauerstoff in den kleinen Berg von Laub, Rasenschnitt und Küchenabfällen gelangen kann. Legen Sie keine Folie darüber, denn dann kann das Material nicht mehr atmen und zersetzt sich nicht. Nach einigen Monaten, wenn das Material sich vollständig zersetzt hat, können Sie es als Dünger für Ihre Pflanzen verwenden.

Laub entsorgen ist oft Mieterpflicht

Wenn sich vor der Haustür auf dem Fußgängerweg viel Laub ansammelt, sind in der Regel die Mieter dazu verpflichtet, den Weg frei zu räumen. In Kombination mit Regen kann etwas Laub auf dem Fußgängerweg zu einer Gefahr werde, denn der Boden wird dann sehr rutschig. Daher sind die Mieter, ähnlich wie beim Schneeschippen, aufgefordert, den Gehweg begehbar zu halten.

Was man hingegen mit dem Laub des Nachbarn machen sollte – wir erklären es Ihnen in diesem Artikel.

Schöne Bastelideen für die Enkel

Mit den heruntergefallenen Blättern können Sie auch wunderbare Dinge zusammen mit Ihren Enkelkindern basteln. Zum Beispiel können mit den Blättern kreative Tiere auf einem Blatt Papier geklebt und gemalt werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Löwen oder einem Schmetterling? Auch alte Marmeladengläser können mit Blättern schön verziert werden und so zu einem einzigartigen Teelicht umfunktioniert werden.

Hier finden Sie weitere Ideen für die gemeinsame Zeit mit den Enkeln im Herbst: 

Herbstideen für die Enkel

Tipps und Ideen im farbenprächtigen Herbst

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Tipps & Tricks

Drachen steigen lassen: So geht's richtig!

Der Herbst hat neben bunten Blättern, Nüsse sammeln, Basteln, Spielen und Kuchen backen eine ganz besondere Spielmöglichkeit anzubieten, die wohl jeder aus seiner eigenen Kindheit noch kennt:... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.