A A A

Linus schläft nicht allein: Warum Oma nicht für die Erziehung da ist

Kind liegt im Bett seiner Eltern

In dieser Großelternkolumne schreibt Silke Geercken über ein Thema, das sicher viele Großeltern kennen. Auch wir haben das Thema schon mal hier aufgegriffen. Aber Enkelkind Linus schläft seit kurzem nicht mehr gern allein. Die Eltern haben Linus bei sich schlafen lassen. Und jetzt möchte der Dreikäsehoch auch bei Oma im Bett schlafen. Oma Silke Geercken weiß anfangs nicht so recht, ob sie das dem Kind wieder abgewöhnen soll – und entscheidet dann doch ganz anders.

Linus hat gewonnen. Endlich hat er sein Ziel erreicht. Der Zweijährige will nicht mehr in seinem Kinderbett schlafen, sondern bei Mama, Papa oder Oma – ganz dicht dran. Die Eltern haben damit angefangen, als er krank war, um ihre Nachtruhe einigermaßen zu wahren. Sie müssen früh morgens zur Arbeit. Nun war Oma-Tag. Als Linus abends schlafen sollte und ich ihn wie immer ins Kinderbett legte, ging der Protest los. Ich ignorierte es, legte mich auf mein Bett. Linus stand und rüttelte an den Gitterstäben. „Oma, aufdehn“, so schallte es im Minutentakt über die Bettkante. Mit weinerlicher Stimme, nicht schlecht gespielt. Ich ignorierte es, spielte die Schlafende. Der menschliche Wecker im Nachbarbett hatte keine Aus-Taste. Unermüdlich ging es weiter: „Oma, aufdehn.“ Zehn Minuten hielt ich es durch. Dann der rettende Gedanke: Ich bin schließlich nicht für die Erziehung verantwortlich. Ich schnappte den kleinen Kerl samt Schnuller und legte ihn zu mir. Eine Minute später war Linus eingeschlafen.

Inzwischen hat Linus sein eigenes großes Bett bei uns.

Foto von Marisa Howenstine/Unsplash.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Buntes

Gewittermythen: Was stimmt wirklich?

Unwetter bewegen sich zurzeit mal wieder über Deutschland hinweg. Erst gestern sorgten starke Gewitter für Chaos und in manchen Orten auch heute noch. Immer wieder können wir dem Naturphänomen... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.