A A A

Linus und die Cousine aus Florida: Oma bespaßt nun zwei Kinder

Linus und die Cousine aus Florida: Oma bespaßt nun zwei Kinder

Linus’ kleine Cousine aus Florida ist zu Besuch. Klar, dass Linus total happy ist, noch ein Kind zum Spielen zu haben. Bereitwillig zeigt er der zweijährigen Paulin sein Reich bei Oma Silke Geercken. Aber als sie beginnt, mit Linus’ Sachen zu spielen, ist der Enkel gar nicht mehr so entspannt.

Besuch aus Amerika. Von meinem Enkel Linus, viereinhalb, schon mit Spannung erwartet. Seine Cousine, die zweijährige Paulin, lebt mit ihren Eltern für drei Jahre in Florida. Linus wünscht sich so sehr einen Bruder (notfalls auch eine Schwester) und freute sich auf das gemeinsame Spielen. Die erste Begegnung bei uns zu Hause verlief entspannt. Linus kümmerte sich rührend, nahm Paulin ständig an die Hand, zeigte ihr unsere Wohnung und seine Spielsachen. Paulin tippelte bereitwillig mit. Und weil die beiden so niedlich waren, versprach ich Linus, ihn am nächsten Tag zusammen mit Paulin aus der Kita zu holen und dann bei ihm zu Hause zu spielen.

Kaum in seinem Kinderzimmer angekommen, griff Paulin zum Feuerwehrauto. “Das geht nicht”, rief Linus, “das darf nur ich fahren.” Die Zweijährige ließ sich ablenken, griff zu den Lego-Steinen. “Dafür bist du noch viel zu klein”, sagte Linus und riss ihr die Steine aus der Hand. Dann fand der Puzzle-Teppich die Aufmerksamkeit von Paulin. Voller Eifer pulte sie die Teile auseinander. “Halt”, rief Linus, “das darfst du nicht, du machst ja alles kaputt.” Ich hatte Stress, als Streitschlichter wollte ich den Nachmittag nicht verbringen. Ich schlug Linus vor, ihm ein Buch vorzulesen, wenn er Paulin die großen Duplo-Steine überlasse. Linus war einverstanden. Dann die Rettung: Eine Stunde später kam Opa, die Lage entspannte sich zunehmend. Jeder kümmerte sich nun um ein Kind, und alle waren zufrieden.

Mehr Großelternkolumnen lesen

Die Großelternkolumnen von Silke Geercken können Sie hier nachlesen.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.