A A A

Lustige Kinderwitze - der erfrischende Humor der Kleinen

Witze für Kinder und Menschen mit kindlichem Gemüt

Wenn ein Erwachsener einen Kinderwitz hört, ringt ihm das vielleicht nur ein müdes Lächeln ab. Kinderwitze sind unschuldig und direkt. Ironie und Hintersinn sind dem kindlichen Humor eher fremd. Aber Kinderlachen ist ansteckend und wenn Ihre Enkel einen Witz zum Besten geben, kann es durchaus sein, dass auch Sie sich vor Lachen wegschmeißen. Am besten Sie machen einen Selbstversuch und tragen sich bei passender Gelegenheit mit den Enkeln einmal gegenseitig Kinderwitze vor. Mal sehen, wer mehr zu lachen hat? Humor verbindet und das besonders zwischen den Generationen.

Witze für Kinder und Menschen mit kindlichem Gemüt

Oft sind es Klein Fritzchen, Klein Oskar oder Klein Felix, die als Interpreten für den berühmten Kindermund sowie für Witze und Streiche herhalten müssen. Schauen wir uns doch ein paar dieser Klassiker an:

  • „Mama,“, sagt Klein Fritzchen, „ich kann die Löcher im Käse nicht leiden.“ Darauf die Mutter: „Dann iss nur den Käse und lass sie Löcher auf dem Teller liegen.“
  • Der Lehrer fragt den kleinen Fritz: „Wo wurde im Jahr 1918 der Friedensvertrag unterschrieben?“ Fritzchen überlegt und antwortet schließlich: „Unten rechts.“
  • Eine Mutter sagt zur anderen: „Mein kleiner Oskar sitzt bereits, obwohl er erste ein halbes Jahr alt ist.“ Darauf die andere: „Nein, diese Jugend von heute. Was hat er denn angestellt?“
  • Fragt der Lehrer Klein Oskar: „Stell dir vor, du hast vier Euro in der Tasche und zwei fallen raus. Was hast du dann in der Tasche? „Ein Loch.“ antwortet Oskar.
  • Der Lehrer fragt den neuen Schüler: „Wie heißt du denn?“ „Ich heiße Oskar.“, antwortet der Junge. „Und dein Alter?“, fragt der Lehrer weiter. „Der heißt Klaus.“
  • Der Lehrer fragt Fritzchen, ob er weiß, was neun auf Englisch heißt. Fritz antwortet: „Nein“. Darauf der Lehrer: „Richtig Fritzchen!“
  • Die Mutter fragt Klein Felix: „Na, wie war es in der Schule?“ Felix antwortet: „Der Lehrer weiß nicht viel, denn er stellt uns immer viele Fragen.“

Beliebte Protagonisten der Kinderwitze sind auch immer Verbrecher oder die Polizei. Überraschen Sie Ihre Enkel doch mal mit solchen Witzen und Sie gewinnen garantiert ihr Herz. Es macht Kinder immer glücklich, wenn sie selbst neue Kinderwitze weitererzählen können.

  • Treffen sich zwei Diebe: Der eine fragt den anderen, wie es ihm geht. „Wie man’s nimmt.“ antwortete der andere.
  • Wozu brauchen Polizisten eine Schere? Um den Einbrechern den Weg abzuschneiden.
  • Ein Polizist fragt einen Autofahrer: „Können sie sich identifizieren?“ Der Mann betrachtet sein Gesicht im Rückspiegel und antwortet: „Ja, ich bin es.“

Was Kinder sonst noch lustig finden

Kinderwitze sind oft kurz und haben eine überraschende Pointe. Geister und Tiere aller Art bevölkern Kinderwitze. Witze erklären auch ein wenig die Welt oder nehmen mancher Sache den Schrecken. Kinder lachen übrigens viel mehr als wir Erwachsenen und das auch ganz ohne Witze. Da lachen bekanntlich gesund ist, sollten wir es des Öfteren den Kleinen nachmachen und den Ernst des Lebens einfach mal ignorieren.

  • Warum können Geister schlecht lügen? Weil man sie so leicht durchschauen kann.
  • Kommt ein Pferd ins Restaurant. Da fragt ihn der Kellner: „Warum machen sie denn so ein langes Gesicht?“
  • Es treffen sich zwei Fische. Sagt der eine zum anderen: „Hi!“ Der andere erschrickt und fragt: „Wo?“
  • Warum leben Haie im Salzwasser? Im Pfefferwasser müssten sie immer niesen.
  • Kommt ein neuer Schüler in die Klasse. Fragt ihn die Lehrerin: „Na, wie heißt du?“ – „Ich heiße Felix.“ – „Und dein Alter?“ – „Der heißt Peter.“
  • Gehen zwei Zahnstocher durch den Wald. Kommt plötzlich ein Igel vorbeigelaufen. Sagt der eine Zahnstocher zum anderen: „Ich wusste gar nicht, dass hier ein Bus fährt.“

 

Kinderwitze können auch kleine und durchaus lehrhafte Rätsel sein.

Fragen Sie doch mal Ihre Enkel, auf welcher Straße noch keiner gefahren ist. Die Antwort lautet, auf der Milchstraße.

Oder fragen Sie, welche Handwerker am meisten essen. Die Maurer natürlich, die ganze Häuser verputzen.

Auch die Frage, welcher der gefährlichste Kuchen ist, darf gestellt werden (der Bienenstich). Es kann sehr unterhaltsam und lehrreich sein, sich zusammen solchen Rätselwitze auszudenken.

Weitere Rätsel-Kinderwitze:

  • Was ist grün und fliegt über die Wiese? Die Birne Maja!
  • Was liegt am Strand und ist schlecht zu verstehen? Eine Nuschel!
  • Wie heißt ein Zauberer, der eine Stunde für einen Zauberspruch benötigt? Harry Stotter.
Lesen Sie auch

Häschenwitze: Die zehn besten Hattu Möhrchen Witze zu Ostern

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Dino-Fans sind besonders intelligent
Expertenrat

Dino-Fans sind besonders intelligent

Ist Ihr Enkelkind von Dinosauriern, Lokomotiven oder Baukränen besessen? Das Zimmer hängt voll mit Bildern von Tyrannosaurus Rex oder Deinonychus und jede Gute-Nacht-Geschichte soll nur das eine... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.