A A A

Stylingtipps für große Oberweite - das sind die Grundregeln

Eine große Oberweite darf stets mit Stolz getragen werden. Das gilt selbstverständlich auch für Frauen jenseits der 50. Mit der richtige Outfit-Wahl lässt sich die Oberweite stillvoll einkleiden. Durch das Befolgen einiger einfacher Stylingtipps für große Oberweite und Grundregeln können im Handumdrehen elegante, lässige und feminine Outfits für verschiedene Gelegenheiten im Leben kreiert werden. Praktisch sollten die Looks auch sein. Schließlich muss die eine oder andere Großmutter bereits ihren Enkeln hinterherjagen.

Den richtigen BH finden

Die Grundlage für ein gelungenes Outfit bei einer großen Oberweite ist ohne Zweifel der BH. Dieser sollte der Brust die gewünschte Form verleihen und zugleich einen angenehmen Tragekomfort bieten. Frauen, die das Gefühl haben, dass Sie einfach nicht den richtigen BH finden, weil immer irgendetwas drückt oder zwickt, sollten in ein entsprechendes Fachgeschäft gehen und sich beraten lassen. Oftmals liegt es an ganz kleinen Dingen wie einem zu engen Unterbrustband, zu schmalen Trägern oder zu kleinen Cups. Diese sollten so perfekt wie möglich sitzen. Wer seine Brüste ein wenig kleiner aussehen lassen möchte, ist mit einem Minimizer BH gut beraten. Ein Push-Up eignet sich hingegen wunderbar, um ein üppiges Dekolleté zu zaubern. Ob ein großer Busen betont werden sollte oder nicht, liegt selbstverständlich vollkommen im Ermessen der Besitzerin. Denn es kommt ganz allein darauf an, dass sich die Frau wohlfühlt. Schicke Outfit-Möglichkeiten gibt es für beide Varianten.

Welche Ausschnitte sind für große Brüste geeignet?

Der Ausschnitt ist bereits die halbe Miete für das Oberteil. Besonders gut funktionieren V-Ausschnitte. Denn sie lassen den Hals und den Bereich oberhalb der Brust schlank und zart erscheinen. Zugleich strecken Sie den Oberkörper ein wenig, was dazu führt, dass der Busen nicht allzu wuchtig erscheint, sondern sich harmonisch ins Gesamtbild fügt. Blusen, Tuniken und Kleider mit kurzem oder längerem V-Ausschnitt sind also immer eine gute Wahl. Auch Blazer oder Cardigans, die spitz zulaufen, kommen infrage.

Den passenden Look finden

Da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, möchten auch Frauen mit großer Brust zwischen unterschiedlichen Stilrichtungen wählen können. Das ist auch gar kein Problem. Denn es gibt zahlreiche Outfits, die geeignet sind. Feminine Frauen, die gerne Kleider tragen, greifen am besten zum klassischen A-Linien-Schnitt. Der betont die Körpermitte und ist außerdem am Rock leicht ausgestellt. So gleicht er die überdurchschnittlichen Dimensionen der Brust hervorragend aus. Außerdem ist es immer empfehlenswert, die Taille noch einmal durch einen Gürtel oder ein Band in Szene zu setzen und die eigenen Kurven so noch mehr zu betonen. Damen, die lässige Freizeit-Looks bevorzugen, sind mit dem Lagen-Look gut beraten. Dieser lässt sich beispielsweise durch eine lange Tunika natürlich mit V-Ausschnitt, einen noch längeren Cardigan und eine bequeme Hose realisieren. Die extralangen Kleidungsstücke lassen den Körper länger und somit schlanker aussehen. Die Brust wirkt dann nicht mehr so dominant.

Die optimale Farbwahl für das Outfit

Viele Frauen mit üppiger Oberweite neigen dazu, zu dunklen Farben zu greifen oder tragen sogar nur Schwarz. Das ist erst einmal auch nicht verkehrt. Denn die dunkle Farbe hat natürlich die Wirkung, dass Sie den Busen kaschiert. Allerdings bedeutet das keineswegs, dass auf Farben verzichtet werden müsste. Nur der Brustbereich selbst sollte möglich dezent gehalten sein. Helle Farben wie Gelb, Türkis, Orange oder Rosa können in Form von Accessoires realisiert werden. Doch auch ein farbenfroher Blazer sieht gut zu einem dunklen Oberteil aus. Bei Kleidern empfiehlt es sich, zu unifarbenen Modellen zu greifen und auf leicht fallende Stoffe zu setzen. Die umspielen den Körper sanft und sehen einfach hochwertiger aus.

Absolute Styling Dont’s für Frauen mit großer Oberweite

Es gibt einige Fettnäpfchen, die Frauen mit üppigem Busen unbedingt vermeiden sollten. Dazu gehören Kleider und Oberteile, die einfach nicht genügend Stoff für eine große Oberweite besitzen. Das fällt besonders stark auf, wenn diese über Brustabnäher an den Seiten verfügen. Auch Shirts, die über ein Bündchen verfügen, das sich direkt unterhalb der Brust befindet, sollten unbedingt richtig passen. Sonst rutscht dieses noch nach oben und liegt dann unschön auf der Brust. Ein weiteres No-Go sind auffällige Details im Bereich der Brust. Rüschen, Volants und aufwendige Stickereien mögen schön aussehen, aber sie lassen einen großen Busen unnatürlich wuchtig wirken. Wer nicht auf solche Verzierungen verzichten möchte, sollte Kleidungsstücke wählen, die an anderen Stellen damit verschönert worden sind. Ebenfalls keine gute Wahl sind Rollkragenpullover. Die verkürzen den Oberkörper optisch, was zur Folge hat, dass er Busen noch mehr ins Auge springt und zugleich größer wirkt.

Merkliste: Stylingtipps für große Oberweite
  • der BH ist die Grundlage
  • Oberteile und Kleider mit V-Ausschnitt sind ideal
  • Körpermitte betonen oder mehrere lange vertikale Linien schaffen
  • auf verzierende Details im Brustbereich verzichten

Weitere Styling-Tipps für Frauen mit großer Oberweite sind bei HAPPYsize zu finden.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Einfach lecker: eine sämige, cremige Suppe.
Essen & Trinken

Sämige Suppen - Tipps zum Andicken

Sämige Suppen schmecken lecker; besonders an kühleren Tagen. Erbsensuppe, Kartoffel-, Kürbis-, Tomatensuppe oder andere Gemüsearten – alle sämige Supppen haben gemeinsam, dass sie... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.