A A A

Was machen Wespen im Winter: Sterben oder Winterschlaf?

was machen wespen im winter

Wenn der Sommer sich dem Ende neigt, werden auch die Wespen immer weniger. Kaum Jemand wird einem der Plagegeister schon mal in der kalten Jahreszeit begenet sein. Doch was machen Wespen im Winter eigentlich? Sterben sie nach einem Sommer schon wieder? Oder halten sie etwa Winterschlaf?

Wieso sind Wespen im Winter nie zu sehen? Die Antwort ist einfach: Die meisten Wespen haben tatsächlich nur einen Sommer zu leben und sterben im Herbst. Allein zukünftige Königinnen überleben den Winter, um sich dann im Frühling wieder fortzupflanzen und ein eigenes Wespenvolk aufzubauen.

Während des Frühlings und Sommers verströmt die Wespenkönigin Pheromone, also bestimmte Botenstoffe, die dafür sorgen, dass die anderen weiblichen Mitglieder des Wespenvolkes unfruchtbar sind. Sie werden zu Arbeitswespen. Zum Ende des Sommers, und damit ihrer Lebenszeit, lässt die Pheromonproduktion der Königin jedoch nach. Sie produziert dann nur noch fruchtbare Nachkommen. Die männlichen Drohnen und die weiblichen Jungköniginnen fliegen sobald sie stark genug sind aus, um sich mit dem fruchtbaren Nachwuchs anderer Wespenvölker zu paaren.

Zukünftige Königinnen fallen in Winterstarre

Männliche Wespen sterben kurz nach dem Paarungsakt. Die befruchteten weiblichen Wespen hingegen suchen sich einen geeigneten Platz zum überwintern. Dazu kehren sie jedoch nicht in ihr Heimatnest zurück. Sie suchen sich kleine Hohlräume in morschem Holz, in denen sie vor dem Frost geschützt sind. Diese finden sie zum Beispiel in Dachstühlen oder alten Bäumen. Dort fallen die zukünftigen Königinnen in eine Winterstarre, aus der sie auch bis zum Frühling nicht mehr erwachen. Wenn im Frühjahr ihre Zeit gekommen ist, erwachen sie, um sich ein eigenes Nest zu bauen und ihren eigenen Wespenstaat zu errichten.

Wer in den Wintermonaten ein Wespennest findet, wird also feststellen, dass es gänzlich unbewohnt ist. Denn nicht nur die Königin stirbt, auch die Arbeitswespen, die sich zuvor um das Wespennest gekümmert haben, überleben den Winter nicht. Sie sterben nach und nach, wenn keine Wespem mehr großgezogen werden müssen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Warum ist Oma oder Opa zu sein so schön?
Politik und Gesellschaft

Warum ist Oma oder Opa zu sein so schön?

“Nichts macht mich glücklicher als meine Enkelkinder” – viele Kommentare dieser Art stehen auf Facebook, wo sich unsere Leser sehr direkt äußern. Wir wollten es etwas genauer... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.