A A A

Alterssexualität: So aktiv sind Menschen ab 65 Jahren im Bett

Sex im Alter ist oft ein Tabuthema. Das sollte es allerdings nicht sein. Auch ältere Menschen haben ein sexuelles Verlangen, das ändert sich in den fortschreitenden Jahren nicht. Sicherlich, die körperliche Fitness lässt allmählich nach und die Falten werden nun mal nicht weniger. Doch Sexualität sollte auch dann kein Tabu sein. Man sagt ja auch nicht ohne Grund, dass man erst im späteren Alter den besten Sex hat. Sex ist wichtig für die Lebensqualität, Gesundheit und das Wohlbefinden – das finden zumindest die Hälfte aller 65- bis 80-Jährigen, die für eine Studie zum Thema Alterssexualität befragt wurden.

Die amerikanische Universität von Michigan hat sich mit dem Thema Sex im hohen Alter beschäftigt und nun eine Studie dazu veröffentlicht. Diese belegt: Sex kennt keine Altersgrenze. Rund zwei Drittel der Befragten gaben an, noch an Sex interessiert zu sein. Das sagten prozentual vergleichsweise mehr Männer als Frauen. Insgesamt wurden 1002 Personen befragt. Allerdings sinkt die Zahl, wenn es darum geht, wer tatsächlich noch sexuell aktiv ist. Bei den Männern waren das etwas 51 Prozent, bei den Frauen hingegen nur noch 31 Prozent. Die Frauen sind allerdings zufriedener mit ihrem Sexleben als Männer, laut Studie.

Heutzutage suchen Menschen bei sexuellen und gesundheitlichen Belangen eher einen Doktor auf als früher. Auch Menschen im höheren Alter sind aufgeschlossener geworden mit ihrem Arzt über ihre sexuelle Gesundheit zu reden. Während vor wenigen Jahren nur rund 20 Prozent bei sexuellen Problemen einen Arzt aufsuchten, seien es nun schon 62 Prozent. Das Fazit der Studie ist, dass das sexuelle Verlangen auch im hohen Alter nicht einfach aufhört. Eine Studie hätte es für diese Erkenntnis allerdings nicht wirklich gebraucht. Doch zeigt die Umfrage, dass die Tabuisierung von Sexualität im Alter langsam aufgebrochen wird. Und dafür ist es auch wirklich längst an der Zeit.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Neue Wege gehen - als Leihoma ins Ausland
Expertenrat

Neue Wege gehen - als Leihoma ins Ausland

Kennen Sie das? Die Kinder sind erwachsen und lange aus dem Haus, die Enkelkinder sind ebenfalls flügge geworden oder es sind derzeit gar keine Enkel in Sicht. Das Arbeitsleben wurde erfolgreich zu... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.