A A A

Eier Rezepte: Das sind die leckersten Rezepte rund ums Osterei

Passend zu Ostern haben wir Ihnen die leckersten Eier Rezepte herausgesucht. Ob Eier im Glas für den Oster-Brunch, ein schnelles Omelett für die Enkelkinder oder unseren leckeren Eierlikör-Pudding für die Großen – hier findet Jeder das passende Rezept!

Eier im Glas

Rezept für 4 Personen:

  • 4 Eier (Größe M)
  • 4 Scheiben Räucherlachs
  • 5 Stiele Dill
  • 150 g Crème fraîche
  • 3 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1 EL Butter
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 2 EL Forellenkaviar
  • Kresse
  • Salz & Pfeffer
  1. Die Eier 5-6 Minuten kochen, bis sie wachsweich sind. Anschließend abschrecken und pellen.
  2. Den Lachs in feine Würfel schneiden.
  3. Für die Kräuter-Senf-Creme den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Danach mit Crème fraîche, Senf und Honig vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Toastbrot in breite Streifen schneiden und in Butter goldbraun anbraten.
  5. Nun muss nur noch angerichtet werden: Verteilen Sie die Kräuter-Senf-creme in 4 Gläser und und füllen sie jeweils ein Ei mit hinein. Lachs und Kaviar hinzugeben, mit frischer Kresse bestreuen und mit den Toast-Streifen servieren – Guten Appetit!

Shakshuka

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 TL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver (Edelsüß)
  • 1 TL Salz
  • Chilipulver / Cayennepfeffer / Pfeffer nach Geschmack
  • Koriandergrün
  1. Für dieses außergewöhnliche, aber ziemlich simple Tomaten-Eier-Gericht Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Paprika kleingeschnitten hinzugeben. Das Ganze circa fünf Minuten anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden.
  2. Anschließend die Tomaten, Tomatenmark und Gewürze hinzugeben und für Zehn Minuten köcheln lassen.
  3. Nun mit einem Esslöffel 4 Mulden in die Masse drücken und jeweils ein Ei hineinschlagen.
  4. Den Deckel auflegen und das Ganze ca. 5 Minuten weiter dünsten lassen, bis das Ei gekocht, aber noch leicht flüssig ist. Fertig ist die traditionell israelische Mahlzeit.
https://www.instagram.com/p/BfncNM6hSNM/?hl=de&tagged=shashuka

Eiersalat nach Großmutters Art

Zutaten für 4 Personen:

  • 9 Eier
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200g Mayonnaise
  • Salz & Pfeffer
  • Nach Belieben: Frische Kräuter, Gewürzgurken, Äpfel, …
  1. Die Eier hart kochen (ca. 10 Minuten), danach abschrecken und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit aus Mayonnaise, Zitronensaft, Salz und Pfeffer das Dressing anrühren.
  3. Die Eier pellen, klein schneiden und mit dem Dressing vermischen.
  4. Je nach Geschmack können noch frische Kräuter, Gewürzgurken, Äpfel, Zwiebeln oder Garnelen hinzugegeben werden. Ganz nach dem Motto „Probieren geht über Studieren“ können die Eier eigentlich mit Allem kombiniert werden.
  5. Wichtiger Tipp von Großmutter: Den Eiersalat vor dem Servieren mindestens 30 Minuten durchziehen lassen, damit sich das Aroma voll entfalten kann.

Lachs-Lauch-Quiche

Rezept für ca. 12 Personen:

Für den Teig:

  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 2 EL Milch
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 4 Eier
  • 300 g Lachs
  • 750 g Porree
  • 2 EL Butter ( + Butter für die Form)
  • 6 EL Crème fraîche
  • 1 Prise Muskat
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  1. Für den Teig Ei, Mehl, Butter, Milch und Salz zu einem geschmeidigen Teig vermengen und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel anschließend in Klarsichtfolie wickeln und für circa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Anschließend den Lauch putzen, in Ringe schneiden und kurz in Butter anbraten.
  3. Auch der Lachs wird in feine Streifen geschnitten.
  4. Eier und Crème fraîche verquirlen und danach Lauch und Lachs hinzufügen. Die Ei-Menge mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  6. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in einer 26er Springform oder einer Tarte-Form auslegen. Danach nur noch die Gemüse-Lachsmischung einfüllen und die Quiche 30 bis 35 Minuten backen – et voila!

Kräuter-Omelette

Für 4 Personen:

  • 8 Eier
  • 8 EL Schlagsahne
  • 2 EL Butter
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Je 2 EL Frisch gehackte Kräuter: Kresse, Dill, Petersilie und Kerbel
  • Salz & Pfeffer
  1. Kerbel, Kresse, Dill und Petersilie abspülen und trocken schütteln. Bei Bedarf Stiele entfernen und alle Kräuter grob hacken.
  2. Frühlingszwiebel Putzen und in kleine Ringe schneiden und zur Kräutermischung geben.
  3. Eier, Sahne, Kräutermischung, Salz und Pfeffer gründlich vermischen.
  4. Jetzt nur noch Butter in der Pfanne zerlassen und die Eimischung hineingeben.

Eierlikörpudding

Rezept für 4 Personen:

  • 2 Eigelb
  • 250 ml Eierlikör (hier unser tolles Rezept zum selber machen!)
  • 300 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • Zum Garnieren: Schokoflocken oder Zartbitter-Kuvertüre
  1. Milch, Zucker und 150 ml Eierlikör aufkochen
  2. Anschließend die restlichen 100 ml Eierlikör, Speisestärke und Eigelb verrühren und die Mischung nach und nach in die kochende Milch geben.
  3. Alles unter ständigen Rühren erneut aufkochen lassen.
  4. Den Pudding in kalt ausgespülte Förmchen oder Gläser geben und kalt stellen, bis sie fest werden.
  5. Zuletzt kann der Eierlikörpudding mit Schokoraspeln oder Zartbitter-Kuvertüre dekoriert werden.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.