A A A

Man ist nie zu alt für die Liebe

Man ist nie zu alt für die Liebe

Die Liebe ist nicht nur in der Jugend aufregend, sondern kann auch im Alter für viele schöne Momente sorgen. Zumindest sofern man den richtigen Partner gefunden hat, mit dem man seinen Lebensabend verbringen möchte. Doch auch wer die große Liebe noch nicht gefunden hat, sollte die Hoffnung nicht zu früh aufgeben. Wir möchten Ihnen verraten, wie man auch im Alter noch einen Partner finden kann und was dabei eine Rolle spielt. Denn eines ist sicher: Man ist nie zu alt für die Liebe!

Welche Möglichkeiten gibt es, im Alter einen Partner zu finden?

Besonders viele älteren Menschen tun sich mit der Suche nach einem Partner oftmals sehr schwer. Schließlich verbringen ältere Menschen nicht mehr jedes Wochenende in einer Disco und lassen es auch sonst eher etwas ruhiger angehen. Allerdings besitzen die meisten Senioren heutzutage ebenfalls einen Computer oder ein Smartphone, womit diese einen Blick auf die Kostenübersicht von Zweisam.de werfen sollten. Dabei handelt es sich um eine Singlebörse, die sich auf Singles ab 50 Jahren spezialisiert hat, die auf diesem Weg einen neuen Partner kennenlernen können.

Warum suchen Menschen der Generation 50plus einen Partner?

Auch nach dem Tod eines Partners geht das Leben weiter und es ist nicht unwahrscheinlich, dass man sich früher oder später neu verliebt. Doch auch Frauen und Männer, die jahrelang in einer unglücklichen Beziehung gefangen waren, entscheiden sich im Alter mitunter noch mal für etwas Neues zu wagen. Und selbst Personen, die seit vielen Jahren allein sind, können im Alter noch die wahre Liebe finden.
Dabei haben diese jüngeren Menschen sogar etwas voraus, das man im Alter vieles deutlich gelassener sieht und sich nicht mehr ständig so sehr unter Druck setzt, da man ganz genau weiß, was man will.

Beziehung ohne Druck

Wer im Alter nach einem Partner sucht, der tut dies nicht mit dem Ziel, eine Familie zu gründen. Aus diesem Grund können ältere Personen eine Beziehung ohne großen Druck eingehen, da deren Lebensplanung bereits abgeschlossen ist. Somit liegt der Fokus insbesondere auf gemeinsamen Interessen, während Ziele nur von geringer Bedeutung sind. Dadurch wird nicht nur das Zusammenleben einfacher, sondern es gelten auch andere Kriterien bei der Wahl eines Partners.

Man weiß, was man will

Wer älter ist, der hat bereits eine Menge erlebt und weiß daher viel besser, was er will und was nicht. Im Gegensatz zu jüngeren Menschen sind Senioren häufig mit sich im Reinen, was dazu führt, dass diese in einer Beziehung deutlich selbstbewusster auftreten und die eigenen Bedürfnisse klar formulieren können. Während manche Personen direkt mit dem neuen Partner zusammenziehen möchten, reicht es anderen, den Partner zunächst nur alle paar Tage zu sehen.
Allerdings sollten die Erwartungen an die andere Person zu Beginn immer klar und deutlich formuliert werden, damit beiden Seiten genau wissen, woran sie sind.

Man kann besser akzeptieren

Während junge Menschen oftmals zu Vorbildern aufschauen und häufig denken, jemand anderes sei besser als sie selbst, haben ältere Menschen mit der Zeit gelernt, dass jede Person ihre Besonderheiten hat. Mit der Zeit haben diese verstanden, dass der perfekte Partner nicht existiert, was gar nicht schlimm ist. So etwas wie ein Idealbild existiert für ältere Menschen daher nicht mehr, weshalb diese deutlich toleranter sind als in jüngeren Jahren.

Man wird ruhiger

Der Drang, immer neues auszuprobieren, lässt mit fortschreitendem Alter deutlich nach, was sich auch auf Beziehungen überträgt. Abenteuerliche Ausflüge oder teure Reisen brauchen die meisten älteren Menschen häufig gar nicht, um im Alter glücklich zu werden. Dadurch sind die Ansprüche in Bezug auf die Freizeitgestaltung deutlich niedriger als noch ein paar Jahre zuvor.

Intimität gibt es auch im Alter

Auch im Alter kann man noch guten Sex haben und selbst 85-jährige haben das Bedürfnis nach Nähe. Zwar funktionieren im Alter nicht mehr sämtliche Sexualpraktiken, das bedeutet allerdings nicht, dass man auf Intimität verzichten müsste.
Vielmehr wissen ältere Menschen nämlich ganz genau, was ihnen im Bett gefällt und brauchen sich dabei noch nicht mal Gedanken über die Verhütung oder eine ungeplante Schwangerschaft zu machen.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Wie viel Trinken muss sein für Kinder?
Expertenrat

Empfohlene Trinkmengen für Kinder

Großeltern sollten bei Besuch des Enkelkindes darauf achten, dass es ausreichend trinkt. Denn: Viele Kinder trinken zu wenig. Dabei ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr enorm wichtig für das... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.