A A A

Diese Windel sagt Bescheid, wenn sie gewechselt werden muss

Diese Windel sagt Bescheid, wenn sie gewechselt werden muss

Auf der Internationalen Funkausstellung – kurz IFA -, die kommende Woche in Berlin startet, wird auch eine Neuerung aus dem Bereich der Babypflege vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Sensor, der auf die Windel geklebt werden kann. Der übermittelt dann Daten ans Handy, wenn die Windel gewechselt werden muss.

Ja, Sie haben richtig gelesen. Statt selber nachzuschauen, übernimmt das also an Sensor. Wir fragen uns schon, wer auf die Idee kommt, so etwas zu erfinden. Aber eine Firma aus Taiwan hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Windelwechseln zu erleichtern. In Japan wird die so genannte “Smart Diaper” der Firma Opro9 schon verkauft – für 39 Euro das Stück. Der Sensor wird einfach auf die Außenseite der Wegwerfwindel geklebt. Dort misst das Gerät Temperatur und Feuchtigkeit – und schlägt auf dem Handy Alarm, natürlich nur in der passenden Smartphone-App, die dafür entwickelt wurde.

Laut Hersteller soll die Windel aber vor allem eine Hilfe sein. Eltern sollen erkennen, zu welchen Zeiten die Kinder in die Windel machen – Toilettengänge und das trocken werden könnten dann später besser geplant werden. Der Sensor soll aber auch vor wundem Po und Windeldermatitis schützen – durch das schnelle Wechseln der Windel liegen die Kinder nicht so lange in ihrer nassen Windel. Die Gefahr der wunden Stellen ginge zurück.

Die Firma hat sogar ein Anwendungsvideo dafür erstellt:

So verrückt die Sache klingt – auch im Bereich der Altenpflege könnte diese Erfindung hilfreich sein. Indem die Pfleger eine Nachricht bekommen, könnten sie die pflegebedürftige Person schnell versorgen.

Aber was bringt es Eltern wirklich, wenn sie auf ihrem Smartphone lesen, dass es Zeit wird, die Windel zu wechseln. Einfach nachschauen würde ja schon ausreichen, um sicher zu stellen, dass die Windel so langsam aber sicher gewechselt werden muss. Außerdem: Die Nase ist ja auch noch da und sicher auch ein zuverlässiger Sensor, wenn es darum geht, die Windel zu wechseln.

Hier können Sie unseren Artikel zum Thema “Babys sollen vor dem Wickeln um Erlaubnis gefragt werden” nachlesen.

Artikel drucken

Artikel teilen

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Warum ist Oma oder Opa zu sein so schön?
Politik und Gesellschaft

Warum ist Oma oder Opa zu sein so schön?

“Nichts macht mich glücklicher als meine Enkelkinder” – viele Kommentare dieser Art stehen auf Facebook, wo sich unsere Leser sehr direkt äußern. Wir wollten es etwas genauer... weiterlesen

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.